Konzertkarten Online
 
 

Konzertkarten und Tickets für alle Events schnell und einfach online bestellen.

Home |  Alle Kategorien |  Rock & Pop |  Musicals |  Jazz & Blues |  Hard & Heavy |  Theater |  Klassik |  Eventreisen |  Tanz | 

Alle Städte |  Berlin |  Hamburg |  München |  Frankfurt a.M. |  Düsseldorf |  Stuttgart |  Köln |  Leipzig |  Hannover |  Bremen | 

 
 
Veranstaltungssuche

Suche nach Ort

Alle Staedte

Veranstaltungsorte

Neu im VVK

Top 10 Events

PUR | Zwischen den Welten - Open-Air Tour 2019
Mark Forster: Liebe - Open Air 2019
Herbert Grönemeyer - Live 2019
Phil Collins
Ed Sheeran
SDP - Die Unendlichste Tour 2019
Xavier Naidoo
Giant Rooks - Wild Stare Tour 2019
The Australian Pink Floyd Show - Tour 2019
Fettes Brot
P!NK - Beautiful Trauma World Tour 2019
Bryan Adams - Shine A Light Tour 2019
Seeed - Live 2019
ZZ Top
Wincent Weiss - Irgendwie Anders Tour 2019
Bosse - Alles ist jetzt
Panic! At The Disco - Pray for The Wicked Tour
Udo Lindenberg: Live 2019
DJ BoBo: KaleidoLuna - Tour 2019
NENA – Open Air Tour 2019










Hier finden Sie Konzertkarten, Tickets und Eventreisen für Events in ganz Deutschland.




Impressum

 

Alles Schwindel - Maxim Gorki Theater Berlin Karten

Alles Schwindel - Maxim Gorki Theater Berlin Termine hier im Vorverkauf

Alles Schwindel - Maxim Gorki Theater Berlin

Das Revuetheater ist wieder da! Fast schien es, als hätten die Nazis gesiegt. Das Revuetheater, jene queere Mischung aus Operette, modernem Boulevard, politischem Kabarett, Jazz und neuer Musik war das Genre, das wie kein anderes das Bild der „Goldenen Zwanziger“ in Berlin prägte. Doch diese hohe frühpostmoderne Unterhaltungskunst fiel den Nazis und ihrem antisemitisch-homophobem Hass zum Opfer. Die Künstler*innen mussten emigrieren, ihre Werke verschwanden und mit ihnen auch das Genre.

Am Gorki wird nun eines dieser Werke 85 Jahre nach der Uraufführung 1932 wieder belebt: „Alles Schwindel“ ist eine echte Wiederentdeckung. Was wie eine klassische Boy-meets-Girl-Story beginnt, wird zu einem aberwitzigen Parcours durch die Scheinwelten der späten Zwanziger Jahre und damit einer Zeit, in der „Tempo“ das entscheidende Wort war und „Schritt halten“ den Rhythmus vorgab. Die Musik des später nach Hollywood emigrierten Mischa Spoliansky kann neben Größen wie Kurt Weill bestehen.

Christian Weise hat als Regisseur einen riesen Spaß an solchen Stoffen, von Spoliansky inszenierte er bereits die Operette „Wie werde ich reich und glücklich“. Er wirft sich mit dem Gorki-Ensemble in den Strudel einer großen Berliner Zeit, die in ihrem Flimmern, aber auch in ihrer bedrohlichen Fragilität politisch und hedonistisch zarte Ähnlichkeiten zu der Stadt hat, wie sie heute zu erleben ist.
Ein rasanter Kostüm-, Musik und Tanzabend mit Songs, die im Ohr bleiben und einer verwirrend aktuellen Story.


2019-03-27 Berlin Maxim Gorki Theater | Tickets |