Konzertkarten Online
 
 

Konzertkarten und Tickets für alle Events schnell und einfach online bestellen.

Home |  Alle Kategorien |  Rock & Pop |  Musicals |  Jazz & Blues |  Hard & Heavy |  Theater |  Klassik |  Eventreisen |  Tanz | 

Alle Städte |  Berlin |  Hamburg |  München |  Frankfurt a.M. |  Düsseldorf |  Stuttgart |  Köln |  Leipzig |  Hannover |  Bremen | 

 
 
Veranstaltungssuche

Suche nach Ort

Alle Staedte

Veranstaltungsorte

Neu im VVK

Top 10 Events

Dita von Teese - Glamonatrix
Pietro Lombardi & Band
Die Prinzen - Live 2020
Richard Marx
Northern Lite - Evolution Tour
PVRIS
Pietro Lombardi










Hier finden Sie Konzertkarten, Tickets und Eventreisen für Events in ganz Deutschland.




Impressum

 

Pang Ka-Pang Konzertkarten

Pang Ka-Pang Termine hier im Vorverkauf

Pang Ka-Pang

Suzhou Chinese Orchestra

Das Suzhou Chinese Orchestra wurde 2017 mit Unterstützung der Stadt Suzhou und der Hi-Tech Zone Suzhou New District ins Leben gerufen. So etablierte sich ein hervorragendes Orchester, das sich zuvorderst die Fortführung der musikalischen Traditionen des südlichen Chinas, deren Ursprung in den Instrumenten der Region Jiangnan („südlich des Stromes“, der Unterlauf des Jangtsekiang) begründet liegen, zum Ziel setzte.

Das Orchester umfasst in seiner Gesamtheit über 90 Musiker. Das Ensemble setzt sich aus erfahrenen Instrumentalisten sowie aus Top-Absolventen von zehn chinesischen Konservatorien zusammen. Große Wertschätzung erfährt es darüber hinausgehend durch Kooperationen mit renommierten Solisten auf internationaler Ebene.

Das Repertoire des Orchesters besteht aus einer Reihe von traditionellen Klassikern und Adaptionen traditioneller Kompositionen und Musikstücken, die landesweite oder regionale Stile repräsentieren, und Werken mit fernöstlicher als auch westlicher Kompositionstechnik und Motivik sowie Neukompositionen, die das Orchester anregt und in Auftrag gibt.

Das Suzhou Chinese Orchestra hat sich der Interpretation und Verbreitung traditioneller chinesischer Musik verschrieben, um sich durch exzellente Leistungen auf diesem Gebiete Gehör zu verschaffen. Auf das Erbe der traditionellen Musik aus Suzhou und der Region Jiangnan bauend entdeckt und erfindet das Orchester die musikalischen Spielformen seiner Heimatregion neu. Es trägt aktiv zum Kulturaustausch bei, indem es an nationalen und internationalen Wettbewerben traditioneller Musik teilnimmt und weltweit Gastspiele gibt.

Im Mai 2018 war das Suzhou Chinese Orchestra das einzige Orchester traditioneller chinesischer Musik, das zum Beijing Modern Music Festival eingeladen wurde. Dieser Auftritt zog große Aufmerksamkeit und Wertschätzung weit über musikalische Fachkreise und die Grenzen Chinas hinaus auf sich. Das Orchester wird weiterhin die besten Musiker, Dirigenten und Komponisten zur Zusammenarbeit einladen, um die Essenz traditioneller chinesischer Musikkultur zu ergründen, zu präsentieren und sie durch regen Austausch im In- und Ausland in die Zukunft zu tragen.

2019 eröffnete das Suzhou Chinese Orchestra eine eigene Spielstätte – die Suzhou Chinese Orchestra Music Hall. Das in die Zukunft weisende Projekt bietet neben dem Konzertsaal auch Raum für konzertante Proben und Ausbildung am Instrument.

Pang Kapang : Künstlerischer Leiter und Chefdirigent

Pang Kapang ist seit Juni 2017 künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Suzhou Chinese Orchestra.

Pang Kapang schloss 1992 sein Masterstudium im Fach „Dirigieren“ am Central Conservatory of Music in Peking mit dem Diplom ab. 1996 wurde ihm der erste Preis der 35. Kirill Kondraschin Meisterklasse verliehen. 1997 schloss er die Internationale Meisterklasse für Dirigenten in Kiew als Klassenbester ab, und wurde 1998 zum Chefdirigenten des China Broadcasting Chinese Orchestra bestellt. 2003 wurde Pang Kapang mit der „Goldenen Schallplatte für Dirigenten“ ausgezeichnet und war 2004 in den „Top 10 der herausragenden jungen Persönlichkeiten Chinas“ vertreten.

Mit großem Erfolg dirigierte er im Jahre 2000 „Das Große Chinesische Neujahrskonzert“ im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins. Es folgte eine 13 Jahre währende Aufführungspraxis im Musikverein, die einen unschätzbaren Beitrag zu leisten vermochte, chinesische Musiktraditionen in die Welt zu tragen.

Pang Kapang trat mit chinesischen Orchestern in der Schweiz, Deutschland und den USA auf. Darüber hinaus wurde er als Gastdirigent von Orchestern in Japan, Nord- und Südkorea, Singapur, Hongkong, Macau, Tschechien, der Ukraine und Österreich eingeladen.

2013 ging Pang Kapang an die Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, und graduierte 2015 mit dem Diplom im Fach „Operndirigieren“. Um mit Professor Konrad Leitners Worten zu sprechen: „Herr Pang Kapang hat außergewöhnliche Fähigkeiten, ein vorzügliches, feines Gespür für Musik, das ihm hilft, die Kunst des Dirigierens zu perfektionieren.“

Pang Kapang lässt sich von chinesischer als auch westlicher Kultur inspirieren. Er treibt die Erforschung und Entwicklung einer chinesischen symphonischen Musik voran, und ist mit seinem Engagement unmittelbar in den Entstehungsprozess einer originär chinesischen Opern- und Orchestertradition aktiv eingebunden. Zuspruch und Akklamation erhielt er so für die musikalische Leitung der chinesischen Oper „Wilderness“ beim First Chinese Opera Festival als auch der italienischen Oper „La Traviata“ beim Second Chinese Opera Festival.

Zhu Changyao : Erhu-Solist

Zhu Changyao ist Erhu–Virtuose, Komponist und künstlerischer Berater des Suzhou Chinese Orchestra. Er ist Obmann des Musikerverbandes der Provinz Jiangsu.

Mit sieben Jahren begann er das Erhu-Spiel zu erlernen und wurde 1973 als Student an der Musikabteilung der Nanjing University of the Arts aufgenommen. 1991 wurde Zhu Changyao der Preis für Literatur und Kunst der Provinz Jiangsu verliehen und Im selben Jahr mit einem staatlichen Stipendium auf Lebenszeit ausgestattet.

Zhu Changyao unterrichtet als Gastprofessor am Chinese Conservatory of Music des Nanjing University Art Institute, an der Southeast University in Nanjing und an der Nanjing Normal University.

Zhu Changyao hat als begeisternder Künstler die USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, die Schweiz, Australien, Japan und weitere Länder bereist, und großen Beifall des internationalen Publikums erfahren.


2020-10-06 Leipzig Gewandhaus zu Leipzig | Tickets |