Konzertkarten Online
 
 

Konzertkarten und Tickets für alle Events schnell und einfach online bestellen.

Home |  Alle Kategorien |  Rock & Pop |  Musicals |  Jazz & Blues |  Hard & Heavy |  Theater |  Klassik |  Eventreisen |  Tanz | 

Alle Städte |  Berlin |  Hamburg |  München |  Frankfurt a.M. |  Düsseldorf |  Stuttgart |  Köln |  Leipzig |  Hannover |  Bremen | 

 
 
Veranstaltungssuche

Suche nach Ort

Alle Staedte

Veranstaltungsorte

Neu im VVK

Top 10 Events

Sarah Connor - HERZ KRAFT WERKE - Sommertour 2020
Udo Lindenberg - Live 2020
Feine Sahne Fischfilet - Wir haben immer noch uns! - Tour 2019
Seeed - Open Air 2020
Johannes Oerding - Live 2020
Grossstadtgeflüster - Trips & Ticks Tour 2020
Peter Maffay & Band
Wincent Weiss - Irgendwie Anders Tour 2019
Xavier Naidoo
Duncan Laurence
Sarah Connor - HERZ KRAFT WERKE -Tour 2019
Lana Del Rey
Frei.Wild - Still II
Michael Patrick Kelly - iD Tour 2019
Wanda - Ciao! Tour 2020
Dermot Kennedy - The 2019 Autumn Tour
The Kelly Family - 25 Years Over The Hump
Santiano | MTV unplugged Tour 2020
Versengold - Nordlicht Tour
SDP - Die Unendlichste Tour 2019










Hier finden Sie Konzertkarten, Tickets und Eventreisen für Events in ganz Deutschland.




Impressum

 

Vladimir Mogilevsky spielt The Best of Peter Tschaikowsky Konzertkarten

Vladimir Mogilevsky spielt The Best of Peter Tschaikowsky Termine hier im Vorverkauf

Vladimir Mogilevsky spielt The Best of Peter Tschaikowsky

„THE BEST OF PETER TSCHAIKOWSKY“

Starpianist Vladimir Mogilevsky präsentiert die Werke von Peter Tschaikowsky.
Am 22.09.2019 im Kleiner Saal der Laeiszhalle Hamburg


Nach den Tourneen 2012 und 2013 mit Chopin-Programmen „Best of Chopin“, die von dem Publikum enthusiastisch gefeiert wurden, spielt der russische Ausnahmevirtuose Vladimir Mogilevsky erneut in Hamburg. Dieses Mal präsentiert er sein Programm „The Best of Peter Tschaikowsky“.

Genießen Sie dieses wunderbare Programm und die beeindruckende Kunst von Vladimir Mogilevsky mit Ihren Lieben bei diesem Familienkonzert. „Der wahre Liszt Nachfolger“ („Europa-Express“), „Weltklasse Pianist“, „kongenialer Interpret“ („Lübecker Nachrichten“), „außerordentlich und großartig“ („Balearen“), „Ein Virtuose und wirklicher Musiker“ („Rheinische Post“), „Russischer Pianist ist überwäl- tigend“ („The Reader“), „Mogilevsky auf dem Weg zum großen Pianisten“ („Westdeutscher Rundfunk“) - das wird von der Presse über ihn berichtet.

Vladimir Mogilevsky ist Preisträger zahlreicher internationaler Festivals und Wettbewerbe. U.a. sein Duorecital mit Vadim Repin während des Int. Sommerfestivals in Ohrid wurde mit dem „Grand Prix“ für das beste Festival-Konzert ausgezeichnet. 2004 wurde Mogilevsky in Berlin mit dem Int. Musikpreis „Für große Erfolge in der Musikkunst“ ausgezeichnet. Er gab seine Debüts in fast allen europäischen Ländern, Mexiko, Israel, Türkei, China und in Süd- Afrika. In Deutschland tritt er regelmäßig in großen Häuser auf, wie z.B. Philharmonie Berlin, Konzerthaus Berlin, Gewandhaus Leipzig, Münchener Philharmonie, Herkulessaal München, Liederhalle Stuttgart, Laeiszhalle Hamburg, Bremer Glocke, Tonhalle Düsseldorf, Kurhaus Wiesbaden, Historische Stadthalle Wuppertal, Konzerthaus Dortmund, Sendesaal im NDR Hannover, MUK Lübeck, Philharmonie Essen, Beethovenhalle Bonn, Ötkerhalle Bielefeld, Stadthalle Magdeburg, Gürzenich Köln, Händel-Halle Halle/Saale.

Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet Vladimir Mogilevsky ebenso weltweit die Meisterklasse und ist ein Jury-Mitglied bei verschiedenen Wettbewerben. Außerdem gilt seine Leidenschaft dem Jazz, und er komponiert und improvisiert. Sogar der legendäre Oscar Peterson, den Vladimir kennenlernen durfte und dem er einige seiner Werke widmete, hat die Musik von Mogilevsky sehr wertgeschätzt und diese in sein Archiv der kanadischen Nationalen Bibliothek im Jahre 1997 mit aufgenommen.

Seine Interpretationen haben u.a. Bundespräsident Johannes Rau, Bundeskanzler Gerhard Schröder, Vizekanzler und Außenminister Klaus Kinkel begeistert.

Vladimir Mogilevsky ist ein offizieller und exklusiver Künstler der Firma „Steinway & Sons“.

Programm

Werke von Peter Tschaikowsky (1840-1893)

I. Teil

TSCHAIKOWSKY ---- Lied ohne Worte
(„Erinnerung an Hapsal“), op.2 Nr.3
---- Valse sentimentale, op.51 Nr.6
---- Chanson triste, op.40 Nr.2
---- Romance, op.5
---- 5 Stücke aus op.19 :
1) « Rêverie du Soir »
2) « Scherzo humoristique »
3) « Feuillet d’Album »
4) « Nocturne »
5) « Capriccioso »

Paul PABST ---- Konzertparaphrase (1854-1897) nach der Oper "Eugene Onegin"
von Peter TSCHAIKOWSKY op.81

II. Teil

TSCHAIKOWSKY ---- Große Sonate op.37:
a) Moderato e risolute
b) Andante non troppo quasi moderato
c) Scherzo. Allegro giocoso
d) Final. Allegro vivace

Franz LISZT ---- Konzertparaphrase (1811-1886) über Polonaise
aus: Oper “Eugene Onegin” von Peter TSCHAIKOWSKY


2019-09-22 Hamburg Musikhalle Kleiner Saal | Tickets |