Konzertkarten Online
 
 

Konzertkarten und Tickets für alle Events schnell und einfach online bestellen.

Home |  Alle Kategorien |  Rock & Pop |  Musicals |  Jazz & Blues |  Hard & Heavy |  Theater |  Klassik |  Eventreisen |  Tanz | 

Alle Städte |  Berlin |  Hamburg |  München |  Frankfurt a.M. |  Düsseldorf |  Stuttgart |  Köln |  Leipzig |  Hannover |  Bremen | 

 
 
Veranstaltungssuche

Suche nach Ort

Alle Staedte

Veranstaltungsorte

Neu im VVK

Top 10 Events

AnnenMayKantereit - Live 2020
Sarah Connor - HERZ KRAFT WERKE - Sommertour 2020
AnnenMayKantereit & Freunde
Seeed - Open Air 2020
Udo Lindenberg - Live 2020
Dropkick Murphys
Feine Sahne Fischfilet - Wir haben immer noch uns! - Tour 2019
Peter Maffay & Band
SDP - Die Unendlichste Tour 2019
Wincent Weiss - Irgendwie Anders Tour 2019
Johannes Oerding - KONTUREN LIVE 2020
Duncan Laurence
Wanda - Ciao! Tour 2020
Kat Frankie
Versengold - Nordlicht Tour
Santiano | MTV unplugged Tour 2020
Lana Del Rey
The Kelly Family - 25 Years Over The Hump
Silbermond - Arena Tour 2020
Herbert Grönemeyer - Live 2019










Hier finden Sie Konzertkarten, Tickets und Eventreisen für Events in ganz Deutschland.




Impressum

 

Worship Symphony Konzertkarten

Worship Symphony Termine hier im Vorverkauf

Worship Symphony

‘Worship Symphony‘ als Cross Over alter und neuer Lobpreismusik

Stuttgart, Juli 2019 I Lobpreismusik ist so aktuell wie nie. Sie existiert heute in unterschiedlichsten Ausprägungen und Stilrichtungen. Als die Idee einer Worship Symphony geboren wurde, war daher kaum absehbar, wie das Publikum darauf reagieren würde. Denn das Projekt will nichts weniger, als Brücken schlagen. Über Generationen, Konfessionen und Kulturen hinweg. Zwischen alten und neuen musikalischen Formen. Von der Klassik über den Gospel bis zu Folk, Blues, Pop-Rock und WorshipSound. Die Resonanz bei der Premiere im September letzten Jahres war überwältigend: ein nahezu ausverkaufter Beethoven-Saal, der vom Crossover der Bands mit dem Klang eines Sinfonieorchesters begeistert war. Nun feiert das Projekt seine Fortsetzung. Mit alten und neuen Stargästen. Am 15. Dezember empfängt das hochkarätig besetzte Worship Symphony Orchestra sowohl „The Gospel People“ aus den USA als auch Albert Frey sowie Juri Friesen und Freunde. Die musikalische Reise durch die Epochen gibt sich also internationaler und ganz bewusst adventlich.

Unter der Gesamtleitung von Dirigent Friedemann Meussling, Studienleiter an der Christlichen Musik- und Kunstakademie, und unterstützt durch Konzertmeisterin Adelheid Abt wurde ein ambitioniertes Programm zusammengestellt. Unter der Zielsetzung, das musikalische Erbe von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel ebenso zu würdigen wie es im Kontext anderer Formen des Gotteslobs erklingen zu lassen. Insbesondere die Mitwirkung des in der Gospelszene weltweit bekannten Ensembles um Charles W. Creath, verspricht Erlebnisse überraschender Klangvielfalt – von „Oh Come O Ye Faithull“ bis zu „Go Tell It To The Mountain“. Stimmgewaltig interpretiert und symphonisch orchestriert.

Auch Albert Frey, der soeben mit seiner Frau Adams-Frey unter dem Titel „Meine Seele singe“ eine Sammlung von Lobpreissongs der Jahre 2004 bis 2018 vorgelegt hat, schafft mit seinen Liedern immer wieder musikalische Meilensteine. Seine Begeisterung für alte Choräle, die er neu arrangiert, prädestinieren ihn geradezu dafür, an einem Abend wie diesem im Zusammenspiel mit klassischen Musikern und Solisten zur Erbauung, Ermutigung und Bereicherung beizutragen. Was er zu sagen und vorzutragen versteht, kommt von Herzen und geht zu Herzen. Im Dialog der Stimmen und Instrumente nochmals besonders.

"Das größte Lob für uns ist, wenn Menschen sagen, dass sie durch unsere Texte und Melodien Gott gespürt, gehört und erlebt haben", so bringt es Juri Friesen, bekannt als Leader der Outbreakband, auf den Punkt. Er ist bei der Worship Symphony mit einigen Kollegen ebenfalls an Bord. Im Gepäck das erst kürzlich veröffentlichte Studio-Album „Atmosphäre“. Längst eine feste Größe in der deutschsprachigen Lobpreismusik-Szene, kann man von ihm innovative, leidenschaftliche Sounds mal hymnisch eingängig – erwarten.


2019-12-15 Stuttgart Liederhalle Beethovensaal | Tickets |