Konzertkarten Online
 
 

Konzertkarten und Tickets für alle Events schnell und einfach online bestellen.

Home |  Alle Kategorien |  Rock & Pop |  Musicals |  Jazz & Blues |  Hard & Heavy |  Theater |  Klassik |  Eventreisen |  Tanz | 

Alle Städte |  Berlin |  Hamburg |  München |  Frankfurt a.M. |  Düsseldorf |  Stuttgart |  Köln |  Leipzig |  Hannover |  Bremen | 

 
 
Veranstaltungssuche

Suche nach Ort

Alle Staedte

Veranstaltungsorte

Neu im VVK

Top 10 Events

Dita von Teese - Glamonatrix
Pietro Lombardi & Band
Die Prinzen - Live 2020
Pietro Lombardi










Hier finden Sie Konzertkarten, Tickets und Eventreisen für Events in ganz Deutschland.




Impressum

 

Assassin Konzertkarten

Assassin Termine hier im Vorverkauf

Assassin

ASSASSIN wurde 1985 in Düsseldorf gegründet. Nach zwei erfolgreichen Demo-Tapes wurde die Band von SPV/Steamhammer unter Vertrag genommen.

1987 erschien das Debut-Album “The Upcoming Terror” und zwei Jahre später der Nachfolger “Interstellar Experience”. 1989 löste die Band sich nach einigen Problemen (Komplikationen mit dem Management, ein Gitarrist verliess die Band und schließlich ein Einbruch im Proberaum) für mehr als zehn Jahre auf. 2002 fanden die Musiker sich wieder zusammen und spielten ihr Debutkonzert auf dem Wacken Open Air 2003.

2005 veröffentlichte ASSASSIN ihr drittes Album “The Club” unter dem eigenen Label AGD- Records, nachdem die Band Shows in ganz Europa gespielt hatten. 2009 machte sich ASSASSIN an die Aufnahmen für ein erneutes Demo-Tape mit neuem Songmaterial und die alten Weggefährten SPV/Steamhammer boten der Band erneut einen Vertrag an. Ein Jahr später bekam die Band das Angebot eine Tournee in Asien zu spielen und so wurde die Chance wahrgenommen in Peking, sowie auf dem True Thrash Fest in Osaka aufzutreten.

Im Sommer 2010 wurde das vierte Album “Breaking the Silence” mit Metalproduktionslegende Harris Johns aufgenommen, das im Februar 2011 veröffentlicht wurde. Im Sommer desselben Jahres erschein ein Remaster der beiden ersten Alben plus Bonusmaterial unter dem Namen "Chronicles of Resistance”. Nach den Veröffentlichungen machte ASSASSIN Tourneen in Griechenland, Polen, Dänemark und Schweden.
2012 machte die Band eine ausgedehnte Tournee durch Südamerika und spielte dabei in Brasilien, Bolivien, Peru, Argentinien und Chile.

Das Jahr darauf erschien die erste ASSASSIN-DVD unter dem Namen “Chaos and Live Shots”, wieder beim altbekannten Label SPV/Steamhammer. Anfang 2014 verließ der Sänger Robert Gonnella die Band und konnte durch den hervorragenden Saenger Ingo Bajonczak ersetzt werden.

2015 begab sich die Band erneut ins Studio, um ihren fünften Lonplayer “Combat Cathedral” aufzunehmen, der im Mai 2016 erschienen ist.


2020-05-15 Hamburg Indra | Tickets |