Konzertkarten Online
 
 

Konzertkarten und Tickets für alle Events schnell und einfach online bestellen.

Home |  Alle Kategorien |  Rock & Pop |  Musicals |  Jazz & Blues |  Hard & Heavy |  Theater |  Klassik |  Eventreisen |  Tanz | 

Alle Städte |  Berlin |  Hamburg |  München |  Frankfurt a.M. |  Düsseldorf |  Stuttgart |  Köln |  Leipzig |  Hannover |  Bremen | 

 
 
Veranstaltungssuche

Suche nach Ort

Alle Staedte

Veranstaltungsorte

Neu im VVK

Top 10 Events











Hier finden Sie Konzertkarten, Tickets und Eventreisen für Events in ganz Deutschland.




Impressum

 

Palaye Royale Konzertkarten

Palaye Royale Termine hier im Vorverkauf

Palaye Royale

Palaye Royale Anfang 2023 auf Deutschlandtour

Die letzte Deutschlandtour, der in Las Vegas lebenden Palaye Royale wurde leider eine kurze Angelegenheit: Wenige Monate bevor die Sache startete, wurden sie von Yungblud eingeladen, für ihn auf der US-Tournee zu eröffnen. Ein Angebot, das man nicht ausschlagen kann. Jetzt wird die loyale und ziemlich große Fanbase der Band in Deutschland aber endlich mit einer eigenen Tour belohnt.

Hinter dem klangvollen Namen Palaye Royale stecken drei Brüder, die seit 2008 eine sehr spannende Soundmische aus Glam-Rock, Emo-Punk und Garage anrühren. Mit Hits wie „Lonely“, „Mr. Doctor Man“ und „Dying in a Hot Tub“ spielen Palaye Royale inzwischen in der oberen Rockliga. Auch ihre Shows sind eine schillernde und schweißtreibende Angelegenheit: Remington Leith, Sebastian Danzig und Emerson Barrett – die eigentlich allesamt Kropp heißen, bei ihren Monikern aber auf ihre Zweitnamen setzen – verbinden auf der Bühne den wilden Drive der Libertines mit der Theatralik der späten My Chemical Romance und dem Style des Black Rebel Motorcycle Club.

Zuletzt veröffentlichten Palaye Royale einige Singles, die allesamt erstaunliches Hitpotential haben: „Fever Dream“ ist ein dunkler, mächtiger Fiebertraum, der auch Raum für orchestrale Parts und Screamo-Anleihen hat, bevor er sich in einem Refrain entlädt, bei dem man einfach die Arme in die Luft reißen muss. „No Love In L.A.“ ist groovy, cool as fuck und hat diesen lässigen „sneer“, den nicht viele Bands hinbekommen. „Paranoid“ wiederum nimmt ein wenig Tempo raus und singt an gegen die „fucking voices in my head.“ Außerdem haben Palaye Royale für einen spannenden Support gesorgt: die junge britische Band Yonaka um die charismatische Sängerin Theresa Jarvis wird bei allen Shows dabei sein. Ein Package, das man ruhig mal „Royale“ nennen kann.

Präsentiert werden die Konzerte von piranha und START.


24.01.2023 Berlin HUXLEY'S NEUE WELT | Tickets |
05.02.2023 Köln Essigfabrik | Tickets |
19.02.2023 Stuttgart-Wangen LKA-Longhorn | Tickets |
25.02.2023 München Muffathalle | Tickets |
27.02.2023 Wien Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer | Tickets |