Konzertkarten Online
 
 

Konzertkarten und Tickets für alle Events schnell und einfach online bestellen.

Home |  Alle Kategorien |  Rock & Pop |  Musicals |  Jazz & Blues |  Hard & Heavy |  Theater |  Klassik |  Eventreisen |  Tanz | 

Alle Städte |  Berlin |  Hamburg |  München |  Frankfurt a.M. |  Düsseldorf |  Stuttgart |  Köln |  Leipzig |  Hannover |  Bremen | 

 
 
Veranstaltungssuche

Suche nach Ort

Alle Staedte

Veranstaltungsorte

Neu im VVK

Top 10 Events

Lina: Glitzer Deluxe Tour 2017
Bilderbuch: Magic Life Tour 2017
Bob Dylan
Shawn Mendes
Mark Forster - Open Air 2017
James Blunt: The Afterlove Tour
Ina Müller: Juhu Tour 2017
Pet Shop Boys: Super Tour 2017
Deep Purple: inFinite The Long Goodbye Tour
Kings of Leon
Amanda Palmer & Edward Ka-Spel
Philipp Poisel - Live 2017
Broilers
RagnBone Man - Live 2017
Sarah Connor: Muttersprache - Live 2017
Westernhagen: MTV Unplugged Tour 2017
Tim Bendzko + Band: Immer noch Mensch Tour 2017
Joel Brandenstein: Emotionen Live 2017
Brings - Live 2017
Amy Macdonald










Hier finden Sie Konzertkarten, Tickets und Eventreisen für Events in ganz Deutschland.




Impressum

 

  Aktuelle Highlights

Lina: Glitzer Deluxe Tour 2017

LINA geht auf ‚Glitzer Deluxe Tour’

Im Juni 2016 präsentierte LINA erstmals die Songs ihres Debütalbums ‚Official’ live und verzauberte Fans aller Altersschichten ebenso wie die anwesende Presse. Im Mai dieses Jahres ist die Sängerin und Schauspielerin erneut auf Tour in Deutschland.

LINA kennt man bisher vor allem aus ihren Filmen. ‚Bibi &Tina Teil 4 – Tohuwabohu’ unter der Regie von Starregisseur Detlev Buck startet am 23.02.2017 mit Lina in der Hauptrolle. Die ersten drei Teile sahen mehr als drei Millionen Menschen und die von LINA gesungenen Soundtracks erreichten Goldstatus.

In ihren Konzerten präsentiert sich Lina Larissa Strahl ihrem Publikum so wie sie ist. Gerade heraus, ehrlich, verplant, lebendig und verliebt, das alles mit ein wenig Glitzer. Mit Lyrics wie „wer nichts zu sagen hat, redet oft am meisten” und „wir sind immer dann am besten, wenn wir aufhören nachzudenken” überzeugt Lina nicht nur die junge Zielgruppe!

Auch dieses Jahr hat Lina wieder einige Special Guests mit im Gepäck. Einer davon ist Schauspieler und Freund Tilman Poerzgen, der als einer ihrer Duettpartner nicht von Linas Seite weichen wird.
Jetzt bestellen: Lina: Glitzer Deluxe Tour 2017 Konzertkarten


Bilderbuch: Magic Life Tour 2017

Jetzt bestellen: Bilderbuch: Magic Life Tour 2017 Konzertkarten


Bob Dylan

Bob Dylan im Frühjahr 2017 live
Bedeutendster Interpret der Rock-Ära
Mit Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet

Bob Dylan gilt ohne Zweifel als wichtigster einzelner Interpret der Rock-Ära, als Inkarnation einer Gegenkultur und Songschreiber des Jahrhunderts. Der Ausnahmekünstler bedeutet „für die Popmusik das Gleiche wie Einstein für die Physik“, schrieb das US-Nachrichtenmagazin Newsweek. Die überragende Bedeutung von Bob Dylan fand jetzt auch in der Verleihung des Nobelpreises für Literatur Ausdruck, den er als bisher einziger Musiker erhielt. Die zahlreichen Grammy-Auszeichnungen, auch für sein Lebenswerk, dokumentieren die große Anerkennung des genialen Singer/Songwriters in der Musikwelt. Nun kommt der Wegbereiter der Folk- und Rockmusik, dessen Gesamtauflage mehr als 110 Millionen Tonträger beträgt, im Frühjahr 2017 zu Live-Konzerten nach Deutschland. Zwischen dem 11. April und dem 25. April gastiert er in Hamburg, Lingen, Düsseldorf und Frankfurt.

Bob Dylan erfand sich immer wieder neu, wandelte sich, wechselte die Richtung, tauchte ab, um dann erneut kometenhaft aufzusteigen. Dylan ließ sich nicht vereinnahmen, er bestimmte Tempo, Rhythmus und Inhalt. Er definierte mit seinen Songs Ideale, Ängste, Stimmungen von Generationen. Die Poesie seiner Texte und die Lyrik seiner Lieder verlieh ihm literarische Qualität, seine scharfe Beobachtungsgabe und sein politisches Verständnis machten ihn zum natürlichen Sprachrohr der Jugend, deren Aufbruch er in den 60er Jahren mitinitiierte und begleitete.
Dylan-Songs sind nicht nur Klassiker, sondern lebensnahe Dichtung. Viele von ihnen sind in die amerikanische Literatur eingegangen: „The Times They are A-Changin’ “, „Blowin’ in the Wind“, „Like a Rolling Stone“, „A Hard Rain’s A-Gonna Fall“, „Chimes of Freedom“ - um nur einige zu nennen.

„Blowin’ in the Wind“, der wohl bekannteste Song aus der Feder des Bob Dylan, beschreibt das Lebensgefühl seiner Generation. Dieses Lied, in den frühen 60er Jahren geschrieben, von unzähligen Künstlern wie Joan Baez oder Pete Seeger interpretiert, begründete seinen Mythos. Die New York Times bezeichnete ihn als „Shakespeare des 20. Jahrhunderts“. Bob Dylan, der eigentlich Robert Allan Zimmerman heißt, in dem Dorf Duluth (Minnesota) geboren wurde und in der nahegelegenen Grubenstadt Hibbing aufwuchs, erzielte eine Wirkung wie vor und nach ihm kein zweiter Protagonist der Popkultur. Seine Texte befreiten die Rockmusik von ihrer Banalität. „Erst nachdem ich Dylan intensiv gehört hatte, achtete ich peinlich genau auf Texte, auf Aussagen“, gestand sogar John Lennon.

Bob Dylan gilt als „das Gewissen seiner Zeit, die er mit archetypischen Song-Chiffren prägte“ (Time) und für die er 1980 seinen ersten Grammy erhielt. 1993 konnte er einen Ehren-Grammy für sein Lebenswerk entgegennehmen, hielt Einzug in die legendäre „Hall of Fame“, wurde mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet und führte Regie bei cineastischen Seitensprüngen. Dylans Tourneen „werden bejubelt, als sängen Jesus und Marx gemeinsam oder seien die Beatles auferstanden“, urteilte Newsweek. Kaum ein wichtiger Musiker, der ihm nicht in irgendeiner Form Tribut zollte.

Seine erste LP bestand überwiegend aus Fremdmaterial, eine Reminiszenz an sein Idol Woody Guthrie. Eigenkompositionen, vor allem politische Botschaften, sind die Inhalte der nachfolgenden Platten, als der Vietnamkrieg und die Studentenunruhen Mitte der 60er ihren Höhepunkt erreichten. Beim Newport Folkfestival 1965 sorgte Bob Dylan schließlich für den Eklat, als er seine Gitarre elektrisch verstärkte und damit den Folkrock begründete. Seine in Platten gepresste Lyrik wurde zum Bestseller. Seitdem gilt Dylan als Prophet der populären Kultur.

Seine Memoiren „Dylan’s Chronicles – Volume 1“ waren ein weltweiter Bestseller und rangierten 19 Wochen in der „The New York Times“-Bestsellerliste. Er wurde für seine „tief greifende Bedeutung für die Populärmusik und Amerikanische Kultur“ mit einem Pulitzer-Spezial-Preis ausgezeichnet.

2014 erschien sein legendäres Konzert vom 16. Oktober 1992 im New Yorker Madison Square Garden unter dem Titel „The 30th Anniversary Concert Celebration – Deluxe Edition” erstmals auf DVD und Blu-ray. Ein Highlight für jeden Bob Dylan-Fan, das natürlich nur noch von einem Besuch einer seiner Live-Auftritte im Frühjahr 2017 getoppt werden kann.
Jetzt bestellen: Bob Dylan Konzertkarten


Shawn Mendes

SHAWN MENDES KÜNDIGT FÜR 2017 DIE ‘ILLUMINATE WORLD TOUR’ AN

‘TREAT YOU BETTER’ ERHÄLT PLATIN & ERKLIMMT DIE TOP 10 DER AMERIKANISCHEN BILLBOARD HOT 100

ILLUMINATE IST AB DEM 23. SEPTEMBER 2016 ERHÄLTLICH

Zur Unterstützung seines zweiten Albums Illuminate (erscheint am 23. September via Universal) bricht der mehrfach mit Platin ausgezeichnete Singer/Songwriter Shawn Mendes zu seiner ersten Arenen-Welttour auf. Die riesige, 44 Daten umfassende Tour wird ihn ab Ende April bis Ende August durch Europa und Nordamerika führen, wobei viele zusätzliche Daten weltweit noch angekündigt werden. Die Tour führt Mendes auch in die König-Pilsener-Arena in Oberhausen, die Mercedes-Benz Arena in Berlin, die Olympiahalle in München und die Barclaycard Arena in Hamburg.

Shawn Mendes demnächst erscheinendes Album Illuminate enthält unter anderem die Leadsingle “Treat You Better”. Diese sprang in 36 Ländern direkt an die Spitze der jeweiligen Charts und reihte sich so nahtlos an den Erfolg der letzten Single „Stitches“, die ebenfalls große Erfolge in den Charts gefeiert hatte. Mendes hat seitdem drei weitere Lieder von Illuminate veröffentlicht: “Mercy”, “Ruin” und “Three Empty Words”, welche bei der Vorbestellung des neuen Albums ab sofort erhältlich sind.

Shawn Mendes beendete erst kürzlich seine ausverkaufte ´Shawn Mendes World Tour´ nach dem Erfolg seines Debütalbums Handwritten. Mit seinen lediglich 18 Jahren, wurde er dank seines starken Sounds und rohen Songwritings von Forbes als einer der “30 under 30” in 2016 aufgeführt, erhielt den Preis für „Favourite New Artist“ bei The People’s Choice Awards 2016 und wurde vom Time Magazine unter den „Most Influential Teens“ 2014 und 2015 aufgeführt.
Jetzt bestellen: Shawn Mendes Konzertkarten


Mark Forster - Open Air 2017

Jetzt bestellen: Mark Forster - Open Air 2017 Konzertkarten


James Blunt: The Afterlove Tour

James Blunt hat seinen Sinn für Ironie nicht verloren: „If you thought 2016 was bad – I’m releasing an album in 2017“, twitterte der Star vor einigen Wochen. Nun gibt es weitere Neuigkeiten: Es geht im Oktober mit neuem Album auf Tour!

Sein Durchbruch gelang ihm im Jahr 2005 mit dem Megahit „You’re Beautiful“ und dem dazugehörigen Album „Back To Bedlam“, welches in seiner Heimat zur meistverkauften Platte der Nuller-Jahre wurde, auf Platz 17 der bestverkauften Platten der vergangenen 60 Jahre landete, weltweit rund 80 Platinauszeichnungen erhielt und, das sollte man keinesfalls vergessen, seinerzeit auch von der kritischen Presse sehr gut aufgenommen wurde. Seither macht Blunt, was er will: Genau die Musik, die ihm gefällt. Und seinen Fans gefällt die sowieso.

Mittlerweile hat er weltweit über 20 Millionen Alben und über 12,8 Millionen Singles verkauft. Verlässlich erscheint alle paar Jahre ein neues Werk, das ebenso verlässlich Erfolg hat. Jedes seiner inzwischen vier Studioalben wurde vielfach ausgezeichnet und millionenfach verkauft. Stets merkt man den Songs an, dass sich Blunt bei der Komposition Zeit gelassen hat, um am Songwriting zu feilen und die Arrangements zu perfektionieren. Dass er sich im Studio die Zeit genommen hat, um eine perfekte und ausgewogene Produktion zu garantieren und seine Soundvorstellung zu 100 Prozent umzusetzen. Und das gilt sicher auch für das kommende Album. Schon die erste Auskopplung „Love Me Better“, welche am 27.01. erscheint, wird uns einen kleinen Vorgeschmack davon geben. Blunt zeigt sich dank der modernen Pop-Produktion seines Produzenten Ryan Tedder, dem Sänger von OneRepublic, in einem neuen und frischen Licht. Gelassenheit ist Blunts Markenzeichen - nicht zuletzt, weil er über seine Musik hinaus noch so viel erlebt hat. Mit 16 hat er seinen Pilotenschein gemacht, er war während seiner Militärzeit mit der KFOR im Kosovo – und unterstützt seither Ärzte ohne Grenzen wo er nur kann –, er war Sargträger der Queen Mum und gewann Skiwettbewerbe (in der Schweiz ist sogar ein Lift nach ihm benannt). Vor allem aber will der Brite auch ganz viel von dem weitergeben, was ihm Gutes widerfahren ist. Darum geht James Blunt selbstverständlich mit der neuen Platte auch auf ausgedehnte „Afterlove“-Tour.
Jetzt bestellen: James Blunt: The Afterlove Tour Konzertkarten


Ina Müller: Juhu Tour 2017

Ich bin die … Ina Müller
Lieblingslieder für große Mädchen …
… und Jungs
oder
Wie Currywurst mit Champagner

„Ich bin die“ trifft den Nagel auf den Kopf. Ein Album mit einem Titel, der das Müllerin-Phänomen in einem Dreiwort-Satz einfängt. „Die“ ist für jede Schublade zu sperrig. Kein Klischee passt und auch kein musikalischer Vergleich à la „Die singt ja wie …“ trifft zu. Ein Einzelstück. Beliebig ist an Ina Müller so gut wie nix – natürlich.

Die Müllerin moderiert, singt und lebt nach ihren eigenen Gesetzen. Mit 51 noch mehr als mit 48. Unbeirrbar, klug, frech und bei Bedarf auch jedem Trend zum Trotz. Oder gibt es im Kosmos des deutschsprachigen Showbusiness noch eine Frau, die erst zwölf Jahre durch die Kabarett-Theater der Republik tourte, bevor sie mit über 40 auf die große Showbühne wechselte? Eine, die den TV-Zuschauer genauso verzückt, wie Hunderttausende in ausverkauften Arenen von Flensburg bis nach München, Zürich oder Wien? Die kurze Antwort auf eine lange Frage: Nö, gibt’s nicht!

Konventionen zu widerstehen, unbequem und einmalig zu sein und trotzdem das große Publikum zu erreichen, ist ein Teil des kleinen ‚Ina-Wunders’. „Das wahre Privileg des Älterwerdens ist die Radikalität“ heißt das Müller’sche Credo, das sie auf „Ich bin die“ in tolle neue Songs bettet. Thematisch taucht sie tiefer ein, schaut feiner und findet in ihren Texten noch bessere Wendungen als je zuvor. Statt stehen zu bleiben, geht Ina auf „Ich bin die“ noch einen großen Schritt weiter auf ihrem künstlerischen Weg. Musikalisch, stimmlich und inhaltlich.

Sie hat den Blick, dem nichts entgeht, der jedes Detail heranzoomt – jede Falte, jede Verletzung und jede verpasste Chance. Dabei wird der Müller’sche Zugriff auf die Welt nie gnadenlos oder anstrengend. Denn das Leben gilt es zu feiern. Genauso, wie es ist.

Das beste Beispiel für die Müller’sche Sicht der Dinge: der Titelsong. Eine Ballade, die zart instrumentiert ein neues Licht auf Inas stimmliche Möglichkeiten wirft. Der Kontrapunkt zu so viel Schönheit bleibt natürlich nicht aus: In „Ich bin die“ gibt Ina endlich mal zu, dass sie gerne zu laut und oft zu spät ist und überhaupt auch ziemlich auf die Nerven geht. Die Erlösung kommt im Song mit dem Refrain ...

Dabei wäre es jammerschade, sie schwiege. Die Welt wäre um viele erstklassig arrangierte Kurzgeschichten ärmer.
Frauen um die 50 beklagen gerne, dass sie für Männer unsichtbar werden. In „Wenn Du jetzt aufstehst“ schaut ein junger Mann in der Bahn plötzlich wieder sehr genau hin. Allerdings nur, um abzuchecken, ob die Betrachtete schon so gebrechlich ist, dass man ihr aus Höflichkeit den Platz anbieten sollte … Wie dieses Drama für das weibliche Ego ausgeht? Auf jeden Fall anders als erwartet.

Sehr gut steht Frau Müller ihre neue Ernsthaftigkeit. Lieder wie „Klammerblues“, „Tag eins nach Tag aus“ oder „Wie Du wohl wärst“ gehören zu den wunderbar stillen Höhepunkten dieses Albums. Stimmlich und musikalisch ausgereift, inhaltlich zutiefst bewegend und dabei garantiert frei von Plattitüden.

Natürlich wird man auf dem neuen Album auch die schnellen Nummern wie „Kommando heulen“, „Immer eine mehr wie Du“ oder „Das war’s“ lieben. Sie liefern den prallen Müller-Sound. Ein musikalisches Genre, das irgendwo zwischen Pop, Rock, Chanson und Country liegt, mit den Jahren immer besser wird und unglaublich groovt.

Die neuen Lieblingssongs für große Mädchen und Jungs wurden wieder mit exzellenten Kräften auf den Weg gebracht: Mit dem genialen Frank Ramond ging Ina Müller ins Textlabor. Den Großteil der Kompositionen hat Ina zusammen mit Johannes Oerding in langen Nächten am Küchentisch entstehen lassen.

Wer übrigens glaubt, Männer würden Ina nur mögen, weil sie sonst die häusliche Harmonie gefährden, der irrt: Inas Plattenfirma hat das in einer Studie genau untersucht. Die überraschende Botschaft: Männer lieben Ina genauso wie Frauen, im Norden wie im Süden, und zudem komplett ohne Zwang. Ina Müller sei wie „Champagner mit Currywurst“ attestiert die Herrenwelt der Müllerin.

Auf ein Müller-Erlebnis für fast alle Sinne dürfen sich also Männer und Frauen ab Januar 2017 freuen – da geht Ina dann endlich wieder auf Tour, mit Stopps in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als Zusatzbonbon gibt es dieses Mal übrigens das Album auch auf Vinyl: in einer limitierten Auflage von 1.000 Exemplaren. 13 neue Lieder, eine Schallplatte und 60 Konzerttermine: Viele Gründe sich zu freuen und zu hoffen, dass Ina Müller noch lange, lange nicht für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wird und bis dahin weiter so konsequent bleibt – mit sich und der Welt drumherum.
Jetzt bestellen: Ina Müller: Juhu Tour 2017 Konzertkarten


Pet Shop Boys: Super Tour 2017

Pet Shop Boys
Mit „SUPER“ – Zusatzterminen in Deutschland!

Nach dem riesigen Erfolg des ersten Teils ihrer „Super“- Welttournee, die am 21. Oktober 2016 startete, geben die Pet Shop Boys nun weitere Zusatztermine für Deutschland bekannt. Nach den ausverkauften Shows in den USA, Kanada, Deutschland, Holland, Dänemark und Russland startet nun der Vorverkauf für weitere Termine im Juni 2017 in Deutschland. Die Band wird Songs aus ihrer gesamten Karriere spielen wie auch ihr aktuelles Album „Super“ vorstellen.
Die “Super” - Tour designt der langjährigen Pet Shop Boys Designer Es Devlin sowie Choreograph Lynne Page. Die Band arbeitet bei den Live-Arrangements zusammen mit Stuart Price, der das letzte Album Electric im Jahr 2013 produzierte.
Seit über 25 Jahren gelten die Pet Shop Boys als Innovatoren der modernen live Music-Show. Sie waren die ersten, die Multimedia und Theater Elemente in die Produktion einbauten und sie haben mit Derek Jarman, Zaha Hadid und Sam Taylor Johnson zusammengearbeitet.
Super stieg auf #3 der offiziellen U.K. Album Charts ein und ist damit das bereits sechzehnte Album in den Top Ten der U.K. Die erste Single “The Pop Kids” erreichte #1 der Billboard’s U.S. Dance Club Charts. Das Album wurde in London und Berlin geschrieben und beinhaltet 12 neue Tennant/Lowe Kompositionen.
Jetzt bestellen: Pet Shop Boys: Super Tour 2017 Konzertkarten