Konzertkarten Online
 
 

Konzertkarten und Tickets für alle Events schnell und einfach online bestellen.

Home |  Alle Kategorien |  Rock & Pop |  Musicals |  Jazz & Blues |  Hard & Heavy |  Theater |  Klassik |  Eventreisen |  Tanz | 

Alle Städte |  Berlin |  Hamburg |  München |  Frankfurt a.M. |  Düsseldorf |  Stuttgart |  Köln |  Leipzig |  Hannover |  Bremen | 

 
 
Veranstaltungssuche

Suche nach Ort

Alle Staedte

Veranstaltungsorte

Neu im VVK

Top 10 Events

U2 Tour 2015
a-ha: Cast In Steel Tour 2016
Unheilig: Zeit zu gehen - Die Abschiedstournee
Mumford & Sons
Xavier Naidoo: Frei Sein - Open Air 2015
Roxette: XXX - The 30th Anniversary Tour
Sunrise Avenue: Fairytales - Best of Tour 2015
Revolverheld: Immer in Bewegung Tour - Sommer Open Air Tour 2015
Jessie J
Manu Chao
Mark Knopfler
PUR - Live Tour 2015
Imagine Dragons
Matthias Reim: 25 Jahre Verdammt ich lieb Dich - Open Air
Puhdys auf Abschiedstour
Simply Red: Big Love Tour 2015
Peter Maffay & Band: Wenn das so ist - Tour 2015
Herbert Grönemeyer: Dauernd Jetzt Tour 2015
Madonna: Rebel Heart World Tour 2015
Farin Urlaub Racing Team: Es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit Tour
Rea Garvey - Open Air 2015










Hier finden Sie Konzertkarten, Tickets und Eventreisen für Events in ganz Deutschland.




Impressum

 

  Aktuelle Highlights

U2: iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour 2015

Die iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour startet 2015 und führt im ersten Jahr durch 19 Städte weltweit, mit Doppelshows in jeder Stadt. Zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt werden U2 wieder in Indoor-Arenen auftreten.

Die Tour folgt dem kürzlich auf Island Records veröffentlichten 13. Studioalbum von U2 „Songs of Innocence“.

„Wir werden versuchen, jeden Abend ein unterschiedliches Feeling zu erzeugen und Spaß daran haben, mit der Idee von Unschuld und Erfahrung zu spielen. Näheres wird noch verraten!“, erklärt Bono.

„Die Erwartung an eine U2-Tour ist immer außerordentlich, und sollte es auch sein“, sagt Arthur Fogel, Präsident von Global Touring und Vorsitzender von Global Music. „Nach dem Erfolg der rekordbrechenden 360° Tour erstaunt es mich, dass sie immer noch wegweisend sein wollen – diesmal nur in einem intimeren Rahmen.“

Jetzt bestellen: U2: iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour 2015 Konzertkarten


a-ha: Cast In Steel Tour 2016

Bereits vor einigen Wochen hat a-ha bekannt gegeben, sich für einen spektakulären Auftritt beim 30sten Jubiläum von Rock in Rio wieder zu vereinen. Nun freut sich die legendäre norwegische Band umso mehr, im Herbst diesen Jahres nicht nur ein neues Studio-Album zu veröffentlichen, sondern im Anschluss daran 2016 gemeinsam auf internationale Tournee zu gehen.

Das neue Album, Cast In Steel, wird das zehnte Studio-Album der Band und nach ihrem erfolgreichen und von Kritikern hochgelobten 2009er Album Foot Of The Mountain erstmals wieder völlig neue Songs der Band enthalten. Cast In Steel wird am 4. September 2015 veröffentlicht, drei Wochen bevor die Band bei Rock In Rio auftreten wird und dreißig Jahre nach der Veröffentlichung ihrer Debütsingle Take On Me, die weltweit die Nummer Eins der Charts erstürmte.

„Ich freue mich definitiv darauf, wieder auf Tour zu gehen”, sagt Morten. „Ich glaube, es wird großartig. Wir werden es so angehen, dass alles für uns stimmt, und es wird ein ultimatives a-ha-Erlebnis“. Über die Songauswahl verrät Morten schon mal so viel: „Wir müssen ja nicht nur dasselbe spielen, wie beim letzten Mal. Wenn die Leute kommen, um die Band zu sehen, wollen sie natürlich auch unsere Meilenstein-Songs hören, das ist klar, aber diesmal wird es eine andere Zusammenstellung.“ Für Magne sind “sowohl die Planung als auch die Durchführung einer guten Show oder einer ausgedehnten Tournee eine aufregende Herausforderung, aber im Endeffekt ist das alles nichts ohne die positive Resonanz des Publikums. Die Magie liegt irgendwo in dem Raum zwischen ihnen und uns.“

Als a-ha im Dezember 2010 ihr Abschlusskonzert der „Ending on A High Note – Farewell Tour” im Osloer Spectrum gaben, sollte dies den Endpunkt aller Band-Aktivitäten markieren. „Es war die ernstgemeinte, echte Auflösung der Band”, erklärt Morten Harket, „im wahrsten Wortsinn existierte a-ha in der Zeit danach nicht.“ Für Morten, Paul Waaktaar und Magne Furuholmen boten die letzten fünf Jahre die Möglichkeit, sich mannigfaltigen kreativen Projekten zu widmen, sowohl im musikalischen wie im künstlerischen Sinne.

Ihre Wege kreuzten sich dann ganz natürlich und ungezwungen, erklärt Paul: „Es fing ganz einfach und unaufgeregt an; Morten kam zu verschiedenen Gelegenheiten bei mir im Studio vorbei, und ich zeigte ihm dann die Songs, an denen ich gerade arbeitete. Er fing hin und wieder an bei einigen Songs, zu denen er eine Verbindung spürte, zu singen, und lies andere außen vor. So ging das eine ganze Zeit, bis wir schließlich 10 oder 12 Songs zusammenhatten.“ Es war sicher ein Bonus, dass keine Deadlines drohten und kein Druck vorhanden war und erinnerte Paul daher an die Anfangszeiten der Band: „Das Schöne daran war, dass wir diesen ganzen Prozess unter dem Radar stattfinden lassen konnten; es gab keine Deals, keine Verträge, es waren keine Tourneen geplant oder Zeiten vereinbart – nur der Schatten unserer Bemühungen begleitete uns. Es war genauso wie damals in den 80ern, als wir in der Hütte meiner Eltern begannen. Einige Instrumente, ein Song, eine Stimme.“

Und das war nicht die einzige Reminiszenz an die Anfangsjahre während des Aufnahmeprozesses. Paul nahm auch wieder Verbindung zu Alan Tarney auf, der bei den drei ersten Alben von a-ha, Hunting High And Low, Scoundrel Days und Stay On These Roads als Produzent mitgearbeitet hatte. „Ich hatte mich zu einem Zeitpunkt mit Alan in Verbindung gesetzt, an dem ein Außenstehender wertvolles Feedback zu den einzelnen Songs geben kann. Ich hatte schon immer massiven Respekt vor seiner Musikalität und seinem Know-how und dachte es wäre eine coole Sache, ihn dabei zu haben wenn wir wieder loslegen.“

Für Magne boten die letzten fünf Jahre optimalen Raum für seine kreative Leidenschaft zur Visuellen Kunst sowie einer Myriade von musikalischen Projekten. Nichtsdestotrotz blieb er der Band stets im Geiste verbunden: „Für a-ha zu schreiben und zu produzieren ist anscheinend ein großer Teil meiner kreativen DNA. Immer wieder entstanden Songs, von denen ich dachte, dass sie perfekt zu a-ha passen würden. Nachdem ich das erkannt und akzeptiert hatte war es überraschend zu sehen, wieviel Spaß es machte, an den Songs mit a-ha in Gedanken zu feilen.“
Dieses Gefühl der Freude und das Vertrauen in das neue Material vereint die drei Bandmitglieder: „Dieses Album zu machen war tatsächlich eine erhebende Erfahrung”, sagt Paul und Magne ergänzt: „Es hat wirklich wieder unheimlich Spaß gemacht, Songs für Mortens Stimme zu schreiben“. „Als Paul, Magne und ich uns zusammensetzen war klar, dass dies eine echte, gemeinsame Herausforderung wird“, erklärt Morten. „Wir waren nie Menschen, die zurückblicken – es ist also klar, dass wir alle drei dies nur tun, weil wir uns sicher sind, dass wir etwas völlig neues schaffen können. Die Songs müssen gut sein, dieser Maßstab war immer derselbe.“
Wie bereits Foot Of The Mountain zeigte, spielen a-ha noch immer in einer anderen Liga als die meisten ihrer Zeitgenossen – und noch immer auf der Höhe ihres Songwriter-Schaffens anstatt sich auf alten Erfolgen auszuruhen. Cast In Steel geht dort weiter, wo ihr letztes Studioalbum aufhörte – dies ist der Sound einer entspannten und erfrischten Band, die im Reinen mit sich selbst und bereit ist, wieder einmal die Welt zu erobern!
Jetzt bestellen: a-ha: Cast In Steel Tour 2016 Konzertkarten


Unheilig: Zeit zu gehen - Die Abschiedstournee

ZEIT ZU GEHEN – DIE ABSCHIEDSTOURNEE

Es wird ernst – nach der Bekanntgabe des musikalischen Abschieds des GRAFen gibt es nur noch wenige Möglichkeiten ihn live zu erleben. Nachdem die Gipfelstürmer Tournee im Frühjahr nahezu restlos ausverkauft ist, kündigen wir aufgrund der großen Nachfrage weitere Konzerttermine an. Der Startschuss der Zusatztournee mit dem Titel „Zeit zu gehen“ fällt am 23.10.2015 in Berlin und führt durch weitere 18 Städte in Deutschland und Österreich. Musikalisch wird UNHEILIG ein gemischtes Set von neuen und alten Balladen und schnellen Up-Tempo-Nummern bieten. Freuen Sie sich auf emotionale Konzertabende, die keine Augen trocken lassen werden, wenn Der Graf am Konzertende "Dankeschön - Das war UNHEILIG" sagen wird.

Binnen kurzer Zeit waren die Tickets für die Frühjahrstournee vergriffen. Daher sollte man nicht lange warten und sich schon bald Tickets für die weiteren Shows sichern. Dieses Konzert der Extra-Klasse sollte sich niemand entgehen lassen.
Jetzt bestellen: Unheilig: Zeit zu gehen - Die Abschiedstournee Konzertkarten


Mumford & Sons

Mumford & Sons kommen im Juli nach Berlin

Man mag es kaum glauben, aber selbst Mumford & Sons brauchten einmal eine Pause. Die Band war seit ihrer Gründung im Jahr 2007 quasi immer auf Tour, fast immer ausverkauft und auf immer größeren Bühnen rund um den Globus zu sehen. Nebenbei veröffentlichte sie zwei umjubelte Alben, spielte ein paar Hits ein, vom unsterblichen „Little Lion Man“ über das Grammy-nominierte „The Cave“ bis zum hymnischen „I Will Wait“ und sammelte weltweit so um die 60 Platin-Auszeichnungen.

Da darf man es niemandem verübeln, wenn er mal zu Atem kommen muss. Zumal sich Marcus Mumford und seine Mitstreiter Country Marshall, Ben Lovett und Ted Dwane gerade einmal fünf Monate zurückzogen, um sich dann ins Studio zu begeben, um an der dritten Platte zu arbeiten. Die Grammy-Gewinner (und Brit-Awards-, Billboard-Music-Awards-, Echo-, Juno- und Was-noch-alles-Gewinner) haben Produzent James Ford (Arctic Monkeys, HAIM, Florence + The Machine, Klaxons) gebeten, mit ihnen zusammen den Nachfolger von „Babel“ einzuspielen. Im Mai erscheint „Wilder Mind“, von dem die vier Jungs sagen, sie hätten dabei so eng zusammengearbeitet wie nie zuvor.

Die zwölf Songs seien von allen gemeinsam geschrieben worden, die Sound-Ideen und Instrumentierungen im Studio zusammen entwickelt worden. Dabei habe sie Aaron Dessner von The National unterstützt. Die Band, die immer behauptet hat, wenn sie nicht live spiele, sei sie keine Band, hat die Vorzüge der Studioarbeit entdeckt. Wie fünf Monate Pause doch den Blickwinkel verändern können! Aber jetzt ist Zeit, wieder auf die alten Ideen zurückzukommen. Denn wie ausgefuchst das neue Album auch klingt, wie neu der Sound von Mumford & Sons auch sein mag: Jetzt scharrt das Quartett ungeduldig mit den Hufen und will wieder lospreschen. Raus in die Welt, auf Tour, on stage. Größer und mehr und besser als zuvor.
Jetzt bestellen: Mumford & Sons Konzertkarten


Xavier Naidoo: Frei Sein - Open Air 2015

Xavier Naidoo: „Frei Sein“ Open Air 2015

Sein fünftes Soloalbum „Bei meiner Seele“ katapultierte Xavier Naidoo erneut an die Spitze der deutschen Charts. „Alles kann besser werden“ prophezeite Xavier Naidoo bereits auf seiner Single und seinem gleichnamigen Album, die ihn als einen der populärsten und nachhaltigsten Interpreten im deutschsprachigen Raum bestätigten. Auch die platinveredelte „Danke fürs Zuhören - Liedersammlung 1998 - 2012“, die auf der Nr. 1 einstieg, unterstrich dies nachdrücklich. Im Sommer 2015 gibt Xavier Naidoo ausgewählte Open Air-Konzerte.

In der Tat hat Xavier Naidoo seit seinem Debüt vor 16 Jahren einen atemberaubenden Erfolgsweg zurückgelegt. Die Etappen wurden durch begeisternde, ausverkaufte Live-Auftritte und eine beeindruckende Hit-Serie markiert. Mit seiner individuellen Kombination aus überragendem Talent, authentischem Stil und ausdrucksstarken Inhalten hat Xavier Naidoo sein eigenes deutsches Soul-Genre geschaffen, das Millionen Fans seit knapp anderthalb Jahrzehnten fasziniert. Seine besondere Anziehungskraft dokumentiert sich in der Resonanz auf Album-, Single- und DVD-Veröffentlichungen, die allesamt mit multiplen Gold- und Platin-Auszeichnungen veredelt wurden.

Solo und mit den Söhnen Mannheims hat Xavier Naidoo neue und differenzierte Wege deutscher Popmusik aufgezeigt. Geniale Musikalität, enorme Vielseitigkeit und kompromisslose Qualität, gepaart mit Intensität und Charisma, haben einzigartige Reaktionen ausgelöst, die sich auf den gesamten deutschen Sprachraum erstrecken und auf Nachbarländer ausstrahlen. Das Pendel schwingt zwischen gefühlvollen Balladen, mitreißenden Hymnen und einem eigenwilligen Stilmix aus Soul, Rap und HipHop. Das traumsichere Wandeln zwischen unterschiedlichen Genres und komplexer Lyrik sind hervorstechende Merkmale einer musikalischen Reise, die auch und besonders in ihrem Bekenntnis zur Heimatstadt Mannheim Ausdruck findet.

Erstaunlich ist die verblüffende, anhaltende und ungebrochene Erfolgsserie von Xavier Naidoo. Seit Xaviers Debüt „Nicht von dieser Welt“ (1998) hat er stets die Spitzenposition der Charts erobert. „Zwischenspiel/Alles für den Herrn“ (XN/2002), „Alles Gute vor uns“ (XN/2003), „Telegramm für X“ (XN/2005), das gemeinsame „Wettsingen in Schwetzingen“, „Alles kann besser werden“ und die „Danke fürs Zuhören - Liedersammlung 1998 - 2012“ heißen die einzelnen Hit-Kapitel. 2014 sorgt Xavier Naidoo mit seinen Alben für Live-Feeling und Tanzstimmung. „Hört, Hört! Live von der Waldbühne“ ist ein Mitschnitt seines mitreißenden Konzerts diesen Sommers auf der legendären Waldbühne in Berlin (VÖ: 28.11.). „Tanzmusik“, sein zweites Album unter dem Pseudonym „Der Xer“, ein Werk voll clubbiger Sounds und tanzauslösender Rhythmen (VÖ: 12.12.).

Xavier Naidoo hat hart für seine Musik, seine Identität und seine Unabhängigkeit gekämpft. Er bleibt nie stehen, sondern ist immer im Aufbruch. Seine Songs sind Spiegelbilder von Kreativität und Willenskraft, von Vielfalt und Finesse. Bestseller-Singles wie „20.000 Meilen“, „Wo willst du hin?“, „Bevor Du gehst“ und „Wenn ich schon Kinder hätte“, „Dieser Weg“ und „Ich kenne nichts... (das so schön ist wie du)“ mit dem US-Rapper RZA knüpften nahtlos an frühere Hits wie „Führ mich ans Licht“ oder „Nicht von dieser Welt“ an.

Gemeinsam mit seiner Band, zu der Robbee Mariano (Bass), Neil Palmer (Keyboard/Piano), Alex Auer (Gitarre) und Ralf Gustke (Schlagzeug) gehören, wird Xavier Naidoo im Sommer eine Auswahl der Song-Highlights seiner Karriere präsentieren.
Jetzt bestellen: Xavier Naidoo: Frei Sein - Open Air 2015 Konzertkarten


Roxette: XXX - The 30th Anniversary Tour

Roxette mit verführerischem Mix auf Tour
31 Nr. 1 Hits – 75 Millionen Alben

Roxette beherrschen ihr Pop-Metier wie kaum eine andere Formation. Jetzt geht das mit zahllosen Gold- und Platinauszeichnungen veredelte schwedische Duo wieder auf Tour. Die Fans in Deutschland und Österreich dürfen sich auf zehn hitgespickte Konzerte freuen. Vom 24. Juni bis 8. Juli sind Köln, Hamburg, Berlin, Dresden, Mannheim, Stuttgart, Bad Kissingen, Mainz, München und Wien die Live-Stationen.

Mit ihrer bahnbrechenden weltweiten Nr. 1-Single „The Look“ ebneten Roxette den Weg für ihre aufsehenerregende Karriere. Es folgten „Listen To Your Heart“, „It Must Have Been Love“ und „Joyride“. Insgesamt 31 Chartstürmer etablierten Roxette als eine der größten Popgruppen aller Zeiten. Die eindrucksvolle Hit-Kollektion spiegelt sich in 75 Millionen verkauften Alben, ein Erfolg, der sich noch immer mit jeder neuen CD fortsetzt.

Ihre Alben sprühen stets vor Enthusiasmus und Melodien, die ganz neu sind, aber wie eine Greatest Hits-Sammlung anmuten. Roxettes verführerischer Mix klingt live so frisch und mitreißend wie am ersten Tag. Unglaubliche 1,5 Millionen Zuschauer auf 153 Konzerten feierten Roxette auf ihrer letzten triumphalen Welttournee. Der neue Live-Zyklus beginnt im Februar 2015 in Australien und Neuseeland, bevor Europa Anfang Mai in Mailand startet.

Per Gessle und Marie Fredriksson blicken auf eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Vom ersten Tag an stimmte die Chemie zwischen den beiden. Mit sicherem Gespür schufen sie einen grandiosen Mix aus Pop- und Rockmusik, der sich in Welthits wie „The Look“, „Joyride“ oder „Sleeping In My Car“ dokumentiert. Die Singles „It Must Have Been Love“ und „Listen To Your Heart“ erhielten den BMI-Award, eine seltene Ehre für jeweils vier Millionen Radioeinsätze. Roxette erzielten Nummer-1-Hits in allen europäischen Ländern sowie in den USA, Kanada, Australien, Südafrika und in Asien.

Fast wie ein modernes Märchen mutet ihr Start in den Vereinigten Staaten an. Dort erschien ihre erste Single „The Look“ erst, nachdem ein Student den Song aus dem Urlaub mitbrachte und an eine lokale Radiostation schickte. Diese spielte die Single so häufig, dass andere Sender auch darauf aufmerksam wurden, bis der Song schließlich auf Platz 1 der Billboard Charts landete.

Bereits Ende der 70er Jahre waren sich die beiden im schwedischen Halmstad begegnet, bevor Roxette 1986 offiziell aus der Taufe gehoben wurden. In den 80er und 90er Jahren avancieren Roxette zu absoluten Superstars.

Anfang 2002 dann die schwerste Prüfung ihres Lebens. Bei Marie wurde ein Gehirntumor diagnostiziert, der eine radikale Pause erzwang. Seit 2008 ist sie restlos genesen und damit war der Weg frei für die Fortsetzung einer beispiellosen Karriere.
Jetzt bestellen: Roxette: XXX - The 30th Anniversary Tour Konzertkarten


Sunrise Avenue: Fairytales - Best of Tour 2015

FAIRYTALES - BEST OF TOUR 2015

Sunrise Ave. geben zwei weitere Zusatzshows!

Wegen der sensationellen Nachfrage haben Sunrise Avenue soeben weitere zwei Zusatzshows in Deutschland bekannt gegeben! Im Rahmen ihrer FAIRYTALES - BEST OF TOUR 2015 spielt der Finnen-Vierer um Frontmann und Mastermind Samu Haber nun eine Zusatzshow in München (21.06.), sowie eine Open Air Show in Mannheim (22.08.).

Nach einer restlos ausverkauften Arenentour im Februar letzten Jahres, sowie vielen eigenen Open Air Shows im Sommer 2014 präsentieren Sunrise Avenue in diesem Jahr auf einer Best Of Tournee alle ihre Hits live. Die Tournee führt die Band in ausgesuchte Open Air Spielstätten, die zusammen mit einer aufwändigen Bühnenproduktion für ein unvergessliches Live-Erlebnis sorgen werden. Nach der letzten Staffel von "The Voice of Germany", bei der Samu Haber erneut als Jury Mitglied die Geschicke seiner Talents coachte, hat sich die Band eine kreative Pause genommen, um sich speziell auf ihre Live Aktivitäten für den kommenden Sommer vorzubereiten. Es darf also Großes erwartet werden, wenn es im Sommer 2015 wieder heißt: "Sunrise Avenue live on stage"!
Jetzt bestellen: Sunrise Avenue: Fairytales - Best of Tour 2015 Konzertkarten


Revolverheld: Immer in Bewegung Tour - Sommer Open Air Tour 2015

Revolverheld auf großer Albumtour

An Bewegung hat es Revolverheld noch nie gemangelt. Seit die Band vor nunmehr einem Jahrzehnt zusammenfand, war sie eigentlich "immer in Bewegung" und hat dabei verdammt viel bewegt:
Top-10-Platzierungen mit allen Alben, Gold und Platin Auszeichnungen, Echo Nominierungen und etliche andere Preise. Doch neben all diesen Statistiken haben die sympathischen Hamburger vor allem die Herzen vieler Fans mit ihren Songs wie "Freunde bleiben", "Mit Dir chilln", "Spinner" oder "Halt Dich an mir fest" feat. Marta Jandová bewegt. Revolverheld waren und sind immer da, wo eine echte Band hingehört – auf die Bühne, bei Ihren Fans. Nach hunderten von Livekonzerten gelten Sie als eine der mitreißendsten und besten Live-Bands der Republik.

Mit diesem Selbstverständnis hat das Quartett jetzt ihr viertes Studio-Album "Immer in Bewegung" fertiggestellt. Als Produzent der 12 Tracks verpflichteten sie Philipp Steinke (Bosse, Boy), dem es gelang, die Band behutsam in neue Richtungen zu lenken, an Grenzen zu bringen und sie in dem Mut zu unterstützen, Dinge frisch und anders anzudenken. Das Ergebnis gibt ihnen Recht: "Immer in Bewegung" ist ein wunderbar vielseitiges und vielleicht sogar das beste Revolverheld Album bis jetzt geworden.

"Das kann uns keiner nehmen", die erste Single aus dem neuen Album, ist eine mitreißende, lebensnahe Hymne in bester Revolverheld-Manier. Der Track über den Wert echter Freundschaft trifft den Nagel auf den Kopf und ist eine echte Analogie auf die besondere Chemie bei Revolverheld. Eine Chemie und Energie, die auf das Publikum überspringt.

Live präsentieren Revolverheld ihre neuen Songs 2015 auf der "Immer in Bewegung Sommer Open Air Tour".
Jetzt bestellen: Revolverheld: Immer in Bewegung Tour - Sommer Open Air Tour 2015 Konzertkarten


Jessie J

Jessie J: UK-Superstar kommt nach Deutschland
Auf Tournee mit dem dritten Album „Sweet Talker“

Jessie J hat seit Veröffentlichung ihrer beiden Debütsingles „Do It Like A Dude“ und „Price Tag“ innerhalb von vier Jahren eine Weltkarriere hingelegt, die ihresgleichen sucht. Von 16 Single-Auskopplungen landeten allein zehn in die Top 10 der britischen Charts, weltweit konnte sie mehr als 20 Millionen Singles und rund drei Millionen Alben verkaufen. Im vergangenen Oktober erschien ihr drittes Album „Sweet Talker“, das wie gewohnt die internationalen Hitlisten im Sturm nahm und unter anderem in England und den USA in die Top 10 stieg. Zwei Singles des Albums, das mitreißende „Masterpiece“ sowie das gemeinsam mit Ariana Grande und Nicki Minaj aufgenommene „Bang Bang“, gerieten zum Welterfolg und platzierten sich auch in Deutschland hoch in den Charts. Am 1. Juni spielt die mit zahllosen Preisen geehrte Songwriterin und Sängerin zwischen Pop, R’n‘B und Rap eine exklusive Headline-Show im Kölner E-Werk.

Dass Jessie J, die 1988 als Jessica Cornish in London zur Welt kam, eine gewaltige Karriere vor sich haben würde, war abzusehen. Denn ungeachtet ihrer überragenden Bühnenpräsenz und beachtlichen Attraktivität hatte sie schon lange, bevor sie sich selbst ihren ersten Song auf den Leib schrieb, zahlreiche Hits als Song-Ghostwriterin für Künstler wie Alicia Keys, Chris Brown, Rihanna oder Miley Cyrus komponiert. Mit dem von Cyrus interpretierten Song „Party In The USA“ war ihr in Nordamerika bereits ein Nr. 1-Hit gelungen, bevor Jessie J überhaupt Songs schrieb, die sie selbst performen wollte.

Dabei hatte sie schon früh Bühnenerfahrung gesammelt. Mit elf stand sie im Londoner Westend in dem Andrew Lloyd Webber-Muscial „Whistle Down The Wind“ auf der Bühne, später schloss sie erfolgreich die BRIT School ab, an der bereits Adele und Amy Winehouse ihren Abschluss gemacht hatten. Sie sammelte Erfahrungen als Songwriterin für andere Künstler und bewies, dass sie ebenso tiefgründige wie zeitgeistige und kommerziell erfolgreiche Songs komponieren konnte.
br> Mit Veröffentlichung ihrer ersten Single „Do It Like A Dude“ Ende 2010 eröffnete sie den Startschuss für eine einzigartige Karriere. Nachdem die zweite Single „Price Tag“ Anfang 2011 zu einem der größten internationalen Hits des Jahres avancierte, erhielt sie gleich zwei BRIT Awards. Kurz darauf erschien ihr Debütalbum „Who You Are“, das sich weltweit über 2,5 Millionen Mal verkaufte. Ganze sechs Singles dieses Albums stiegen in England in die Top 10 – ein Rekord, der noch keiner weiblichen Musikerin zuvor gelungen war.

Fast jede ihrer Singles wurde zu einem massiven internationalen Charterfolg. Sie gewann bis heute 15 international renommierte Preise – darunter BRIT-, Q- und MOBO-Awards –, tourte mehrmals durch ausverkaufte Hallen um die Welt und verzeichnet gegenwärtig knapp 300 Millionen Online-Streams ihrer Songs. Sie war Botschafterin der Olympischen Sommerspiele 2012 in London sowie für zwei Staffeln Jury-Mitglied in der überaus erfolgreichen Casting-Show „The Voice UK“. Das aktuelle Album „Sweet Talker“ ist nun der nächste Schritt in einer in diesem atemberaubenden Tempo selten zu erlebenden Karriere.
Jetzt bestellen: Jessie J Konzertkarten