Konzertkarten Online
 
 

Konzertkarten und Tickets für alle Events schnell und einfach online bestellen.

Home |  Alle Kategorien |  Rock & Pop |  Musicals |  Jazz & Blues |  Hard & Heavy |  Theater |  Klassik |  Eventreisen |  Tanz | 

Alle Städte |  Berlin |  Hamburg |  München |  Frankfurt a.M. |  Düsseldorf |  Stuttgart |  Köln |  Leipzig |  Hannover |  Bremen | 

 
 
Veranstaltungssuche

Suche nach Ort

Alle Staedte

Veranstaltungsorte

Neu im VVK

Top 10 Events

Linkin Park
Ed Sheeran
Kraftklub: In Schwarz Tour 2015
OneRepublic: Native World Tour
Lenny Kravitz: Strut-Tour 2014
Bryan Adams: Reckless - 30th Anniversary Tour
James Blunt: Moon Landing World Tour - Herbst 2014
Angus & Julia Stone
Peter Maffay & Band: Wenn das so ist - Tour 2015
Beatsteaks: Creepmagnet Tour 2014
Jan Delay & Disko No. 1
Broilers: Noir Live
Sportfreunde Stiller 2014
Matthias Reim - Live 2014/2015
Mando Diao
Philipp Poisel und Band: Open Air 2014
Roger Cicero & Big Band: Was immer auch kommt - Tournee 2014
Pharrell Williams: The Dear Girl Tour
Clueso
Passenger: Whispers Tour 2014










Hier finden Sie Konzertkarten, Tickets und Eventreisen für Events in ganz Deutschland.




Impressum

 

  Aktuelle Highlights

Linkin Park

Linkin Park gehen auf Jagd!
Neue CD "The Hunting Party" Startschuss für Live-Zyklus

Seit ihrem kometenhaften Aufstieg zur Jahrtausendwende haben sich Linkin Park zu einer dominanten, genreübergreifenden Kraft in der Rockmusik entwickelt. Mehr als 50 Millionen Tonträger, über 60 Millionen Facebook-Fans sowie die höchsten Single- und Albumchartplatzierungen sämtlicher Vertreter des Alternative Rock unterstreichen den Stellenwert einer Band, die auf ihrer letzten Tour mehr als eine Million Konzert- und Festivalbesucher begeisterte.

Jetzt gehen Linkin Park auf Jagd! Die Veröffentlichung ihres 6. Studioalbums "The Hunting Party“ leitet einen neuen Live-Zyklus ein, der die Heroen des Modern Rock auch nach Europa führt. Neun deutsche Shows vom 4. bis 20. November werden ihrer besonderen Popularität in Deutschland gerecht.

Im Verlauf der letzten 15 Jahre haben sich Linkin Park eine einsame Spitzenstellung erobert, die auch durch zahlreiche Grammys, World Music- und MTV Awards unterstrichen wird. Ihr fulminanter, rhythmischer Crossover zwischen Rock, Metal, Rap und Elektronik definiert die Band als innovative Vorreiter mit ungeheurem Fan-Appeal. Auf ihrer Tournee Ende 2014, die natürlich Chartstürmer wie "What I’ve Done“, "Crawling“ und "Somewhere I Belong“ enthält, präsentieren die Kalifornier ihre größten Hits ebenso wie die Songs ihres aktuellen Albums, das härtere Regionen auslotet und ihren "Hunger nach Musik spiegelt, die wir sonst nirgendwo hören!"

Die mit Producer-Legende Rick Rubin (Red Hot Chili Peppers, System Of A Down, Metallica) eingespielten Studioalben "Living Things“, "Recharged“ und "A Thousand Suns“ hatten alle auf Anhieb die Spitzen der Charts erobert und mehrfachen Platinstatus erreicht. Die vorangegangene CD "Minutes To Midnight“ war mit über 500.000 verkauften Einheiten gerade in Deutschland ein überragender Erfolg.

Bereits 1996 begannen Linkin Park den amerikanischen Underground mit harten Riffs, rockigen Rhythmen und einem unwiderstehlichen Mix aus melodischem Gesang und gerappten Texten aufzumischen. Die intensiven, kraftvollen Vocals von Leadsänger Chester Bennington sowie die gekonnten Raps von MC Mike Shinoda entwickelten sich zu Markenzeichen der Band. Den brillanten Soundtrack dazu lieferten Gitarrist Brad Delson, Schlagzeuger Rob Bourdon, Bassist Dave ‚Phoenix’ Farrell mit den Beats von DJ Joseph ‚Joe’ Hahn.

Schon mit ihrem ersten Album "Hybrid Theory“ (2000) gelang Linkin Park ein absoluter Blockbuster. Die CD verkaufte sagenhafte 18 Millionen Einheiten und machte die Gruppe weltweit zu Superstars. Die Single "Crawling" erhielt zwei Grammys, ebenso wie das sensationelle Duett mit Rapper Jay-Z auf der 2004er-Single "Numb/Encore“. Der kometenhafte Aufstieg setzte sich mit dem Folgealbum "Meteora“ (2003) und einer Welttournee fort, die der Gruppe den Ruf als spektakulärster Live-Act eintrug. 2007 sorgte das dritte Album "Minutes To Midnight“ für Furore mit Hitsingles wie "What I’ve Done“, "Bleed It Out“ und "Shadow Of The Day“.

Linkin Park bieten eine optimale Symbiose von Performance und Sound. Sie sind abwechslungsreiche, geschickte Grenzgänger zwischen Elektronik und Rock, harten Sequenzen und hypnotischen Samples. Wie kaum eine andere Band ihrer Generation beherrschen sie die Fähigkeit, verschiedene Stile perfekt unter einen Hut zu bringen. Ihre Live-Qualität dokumentiert sich im besonderen Maße auf der Live-CD/DVD "Road To Revolution: Live At Milton Keynes“, die in Deutschland Goldstatus erreichte.
Jetzt bestellen: Linkin Park Konzertkarten


Ed Sheeran

Ed Sheeran ist einen langen Weg gegangen seit der Zeit, als er seine CDs noch aus dem Rucksack verkaufte und unterwegs bei Freunden auf dem Sofa übernachtete. Noch im Jahr 2011 spielte er rund 300 Konzerte in kleinen Clubs in Großbritannien, bevor es steil bergauf ging und er mehrere große Touren ausverkaufte – wobei er das Hammersmith Apollo gleich fünfmal bis auf den letzten Platz gefüllt hat.

Der Junge aus Suffolk ist inzwischen nicht nur im United Kingdom ein Star, sondern weltweit. Nach einigen EPs erschien im September 2011 Sheerans Major-Debüt "+", und seither reißt die Erfolgssträhne nicht ab. Für die Platte erhielt er sechsfach Platin bei über zwei Millionen verkauften Einheiten. "+" ging natürlich direkt auf den ersten Platz der Charts in seiner Heimat und blieb dort bis zum Jahreswechsel. Dazu kamen noch 2,8 Millionen verkaufte Singles, von denen vier in die Top Ten gingen. Wie selbstverständlich gewann der Brite zwei Brit Awards in den Kategorien Male Solo Artist und Breakthrough Act und war für das beste Album und die beste Single nominiert. Im vergangenen Jahr konnte Sheeran die Erfolgsgeschichte weiterschreiben. Er ging mit Taylor Swift auf deren US-Tour und veröffentlichte das Duett "Everything Has Changed" mit der wunderbaren Sängerin. Er wurde für den Grammy als Best New Artist nominiert und spielte drei ausverkaufte Shows im Madison Square Garden. Auch im Jahr 2014 zeigt Ed Sheeran keine Anzeichen von Müdigkeit. Er hat die Arbeit an seinem neuen Album, das im Sommer erscheinen soll, beendet und freut sich darauf, auch bei uns wieder live aufzutreten: "I really enjoy touring in Germany and its been a long time coming, so I can’t wait for these shows!"
Jetzt bestellen: Ed Sheeran Konzertkarten


Kraftklub: In Schwarz Tour 2015

Kraftklub gehen im Frühjahr 2015 auf ausgedehnte Hallen-Tour. Nachdem die Chemnitzer Band ihre "Klubtour" in der vergangen Woche innerhalb von 40 Minuten ausverkaufen konnte, geben Kraftklub nun ihre Hallentournee "In Schwarz" für 2015 bekannt.

Es war eine der ganz großen Erfolgsgeschichten der vergangenen Jahre: Als das Kraftklub-Debüt "Mit K" im Januar 2012 von null auf eins in die deutschen Charts einstieg, war der vorläufige Höhepunkt einer sehr jungen und besonderen Karriere erreicht. Im Anschluss füllte die Band immer größere Hallen. Schließlich wurde "Mit K" mit Platin ausgezeichnet. Kein Wunder: Mit ihrem einmaligen Stilmix aus zackigen Indie-Beats, Up-Tempo-Riffs und witzig-nachdenklichen Texten, in denen sich eine ganze Generation wiederfindet, sprechen Kraftklub genre- und generationsübergreifend Hörer an.

Das nun für den 12. September angekündigte zweite Album "In Schwarz" hievt den typischen Kraftklub-Sound noch einmal auf ein ganz anderes Level. Die durch die vielen Konzerte gewonnene Erfahrung spürt man in jeder Note. Kraftklub klingen noch versierter und kompakter, ohne auch nur ein Jota an Energie verloren zu haben. Mit Sicherheit eines der spannendsten Alben der Saison. Eines jedenfalls steht jetzt schon fest: Nach diesem Album werden auch die letzten gelernt haben, dass man Kraftklub tatsächlich mit Doppel-K schreibt!
Jetzt bestellen: Kraftklub: In Schwarz Tour 2015 Konzertkarten


OneRepublic: Native World Tour

Mit einem Paukenschlag meldeten sich OneRepublic im vergangenen Jahr zurück. Die Melodie-Genies aus Colorado veröffentlichten im März 2013 mit "Native" ihr erstes Studioalbum seit dem erfolgreichen Vorgänger "Waking Up" von 2009. "Native" landete in Deutschland, Österreich und der Schweiz in der Top 5 und schaffte es mit einem 4. Platz erstmals auch in die US-Top 5. Zudem bescherten die Top-10-Singles "Feel Again", "If I Lose Myself" und "Counting Stars" dem Quintett drei weitere große Hits. Nach ihrer restlos ausverkauften Hallen-Tournee im vergangenen November/Dezember kehren OneRepublic vom 27. bis 31. Oktober für Arena-Konzerte in Hamburg, Oberhausen, Frankfurt und Nürnberg noch einmal nach Deutschland zurück.

Die Historie von OneRepublic reicht bis ins Jahr 1996 zurück, als sich Sänger, Gitarrist und Pianist Ryan Tedder sowie Sänger/Gitarrist Zach Filkins im Abschlussjahrgang ihrer College-Zeit kennenlernten. Man diskutierte Lieblingsbands und schrieb gemeinsam erste Songs, die zunächst im Demostadium blieben. Ryan Tedder avancierte zum vielbeachteten Songwriter und Produzenten für renommierte Künstler. Erst 2002 griffen die beiden die damals komponierten Lieder wieder auf und verwirklichten die Idee einer Band, die sich stilistisch zwischen ihren großen Einflüssen The Beatles, Coldplay und U2 bewegen sollte. Hierfür rekrutierten sie mit Drew Brown (Gitarre), Brent Kutzle (Bass, Cello) und Eddie Fisher (Drums) die passenden Mitstreiter. OneRepublic ließen sich für das erste Album viel Zeit und arbeiteten insgesamt zweieinhalb Jahre an "Dreaming Out Loud".

Währenddessen stellten OneRepublic unentwegt neue Songs und stilistische Fortschritte auf MySpace, wo sie zügig zu einer der aufsehenerregendsten Bands aufstiegen. 2006 wurden sie durch millionenfache Klicks sogar zum meistbeachteten MySpace-Künstler ohne Plattenvertrag. Inzwischen liegt die Anzahl der angesehenen Videos jenseits der 25 Millionen-Grenze, stetig kommen neue Fans und Inhalte hinzu.

Seinen internationalen Durchbruch feierte das Quintett gleich mit der ersten offiziellen Single "Apologize", die einen einzigartigen Rekord verbuchen konnte: Der Song entwickelte sich mit mehr als 10.300 Einsätzen innerhalb der ersten Woche zur meistgespielten Single im US-Radio. Kurz darauf erschien ein Remix von HipHop-Legende Timbaland, der zu einem der international erfolgreichsten Hits des Jahres 2007 geriet, in 16 Nationen die Spitze der Charts eroberte, mehr als zehn Millionen Downloads verbuchte und OneRepublic eine Grammy-Nominierung bescherte.

Das begleitende Album "Dreaming Out Loud" stand diesen Erfolgen in nichts nach. Top 10-Notierungen und eine ausverkaufte Welttournee bewiesen, dass "Apologize" keine Ausnahme war. In OneRepublic fanden Fans eine authentische Pop- und Rocksensation, die Hittauglichkeit mit aufrichtiger Musikalität und mitreißenden Live-Performances verband. Auch das zweite Album "Waking Up" sowie die Singles "All The Right Moves", "Secrets" und "Good Life" entwickelten sich zu globalen Triumphen. Mit dem aktuellen dritten Album "Native" knüpften OneRepublic nicht nur an diese Errungenschaften an, sondern übertrafen diese noch. Die Fans dürften dem Highlight im Herbst schon sehnsüchtig entgegen blicken, wenn OneRepublic im Oktober mit komplett neuer Produktion für vier Arena-Konzerte nach Deutschland zurückkehren.
Jetzt bestellen: OneRepublic: Native World Tour Konzertkarten


Lenny Kravitz: Strut-Tour 2014

Jetzt bestellen: Lenny Kravitz: Strut-Tour 2014 Konzertkarten


Bryan Adams: Reckless - 30th Anniversary Tour

Rocker für alle Jahreszeiten: Bryan Adams

Rock-Superstar ohne Allüren im Dezember live
30 Jahre Nonstop-Erfolg

Seit mehr als drei Jahrzehnten begeistert Bryan Adams Millionen Fans weltweit nonstop mit Bestseller-Songs und vehementen Live-Auftritten. Seine CDs eroberten stets die Spitzen der internationalen und deutschen Charts, erreichten multiplen Gold- und Platinstatus. Seine Hitsingles entwickelten sich zu Rockhymnen. Bryan Adams ist ein Rocker für alle Jahreszeiten, dessen Konzerte Adrenalin pur sind. Im Dezember tourt der Rock-Superstar ohne Allüren mit seiner Band aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der Veröffentlichung seines überragenden "Reckless"-Albums mit Bestsellern wie "Run To You", "Kids Wanna Rock", "Somebody", "Summer Of ‘69" und "Heaven". Berlin, Stuttgart, Köln und München sind vom 3. bis 10. Dezember die deutschen Stationen.

Unabhängig von aktuellem Schallplattenerfolg gilt Bryan Adams als einer der weltweit populärsten Live-Interpreten. Während seine Hitsongs stets die internationalen Charts dominierten, zog er die Massen mit absoluter Natürlichkeit und überschäumender Spielfreude in seinen Bann. Auch im dritten Jahrzehnt seiner beispiellosen Karriere bleibt er der glaubwürdige Rock’n’Roller, dessen Beliebtheit nicht von Moden und Trends abhängig ist.

Über 65 Millionen Tonträger und Nr. 1-Status in mehr als 40 Ländern dokumentieren eine einzigartige Resonanz, die ihre Entsprechung in ausverkauften Tourneen rund um den Globus findet. Bryan Adams und seine langjährigen Begleiter, Keith Scott (Leadgitarre) und Mickey Curry (Drums) sowie Keyboarder Gary Breit und Bassist Norm Fisher, präsentieren eine mitreißende Show, bei der sich selbstverständlich Hits und Highlights seiner einzigartigen Karriere aneinanderreihen.

Vier Mega-Hits verdeutlichen die musikalische Dominanz von Bryan Adams in den 90ern: "Everything I Do", "Please Forgive Me", "All For Love" und "Have You Ever Really Loved A Woman". Schon Mitte der 80er hatte sich Adams seinen Platz in der ‚Rock’n’Roll Hall of Fame‘ erspielt, als er mit den "Reckless"-Klassikern "Summer Of ‘69", "Somebody" und "Run To You" sowie "Cuts Like A Knife" Weltruhm erlangte.

Adams ist den Hits nie hinterhergelaufen. Er war schon immer dem gradlinigen Gitarren-Rock verfallen. Energiegeladene Lieder und rauer Gesang sind längst zu seinem Markenzeichen geworden. Dass er so ganz nebenbei auch wunderschöne Balladen schreibt, konnte nicht überhört werden. "Everything I Do", der Ohrwurm aus dem ‚Robin Hood‘-Film, wird als eine der erfolgreichsten Singles aller Zeiten in die Annalen der Rockgeschichte eingehen. Superhits wie "Have You Ever Really Loved A Woman?", "The Only Thing That Looks Good On Me Is You", "Cloud No. 9”, "The Best Of Me” oder "Here I Am” zählen zu weiteren herausragenden Chartbreakern.

Bryan Adams live – das sind mehr als zwei Stunden ungebremste Energie und totales Engagement analog zu dem Versprechen seines Millionensellers "Let’s Make A Night To Remember". Es ist, wie es seine Rockhymne "Straight From The Heart" treffend beschreibt: Direkt von seinem Herzen in die seiner Fans.

In den letzten Jahren hat Bryan Adams auch als begabter Fotograf auf sich aufmerksam gemacht. Auf diesem künstlerischen Gebiet erweist sich Adams erneut als absoluter Meister seines Fachs.
Jetzt bestellen: Bryan Adams: Reckless - 30th Anniversary Tour Konzertkarten


James Blunt: Moon Landing World Tour - Herbst 2014

James Blunt bestätigt weitere Shows für den Herbst

James Blunt hat bekanntlich in diesem Jahr viel vor. Der erste Teil seiner großen Deutschland-Tour startet, im Sommer spielt er etliche Open-Air-Auftritte. Jetzt hat der Superstar auch den zweiten Teil seiner Konzertreise durch Deutschland bestätigt: Im Oktober wird Blunt neun weitere Shows spielen. Schon im vergangenen September lieferte er beim Reeperbahn Festival einen Vorgeschmack und bewies, dass er ein begnadeter Live-Künstler ist und seine Fans mit einer Melodie und einem Blick aus den Augenwinkeln um den Finger zu wickeln imstande ist. Der Brite spielte die Songs seines jüngsten Albums "Moon Landing" mit Lust und Verve und einer musikalischen Vielseitigkeit, die ihresgleichen sucht. Genau darum sind wir gespannt und freuen uns auf die vielen Konzerte mit seiner fünfköpfigen Band, bei denen James Blunt seine neuen Songs und alten Hits unnachahmlich präsentieren wird.
Jetzt bestellen: James Blunt: Moon Landing World Tour - Herbst 2014 Konzertkarten


Angus & Julia Stone

Jetzt bestellen: Angus & Julia Stone Konzertkarten