Konzertkarten Online
 
 

Konzertkarten und Tickets für alle Events schnell und einfach online bestellen.

Home |  Alle Kategorien |  Rock & Pop |  Musicals |  Jazz & Blues |  Hard & Heavy |  Theater |  Klassik |  Eventreisen |  Tanz | 

Alle Städte |  Berlin |  Hamburg |  München |  Frankfurt a.M. |  Düsseldorf |  Stuttgart |  Köln |  Leipzig |  Hannover |  Bremen | 

 
 
Veranstaltungssuche

Suche nach Ort

Alle Staedte

Veranstaltungsorte

Neu im VVK

Top 10 Events

Broilers
Udo Lindenberg: Keine Panik! Tournee 2016
Alive and Swingin | Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier
Tom Odell
Xavier Naidoo
NIEDECKENS BAP - Lebenslänglich - Jubiläumstournee 1976-2016
The BossHoss: Dos Bros Tour 2016
Böhse Onkelz
Revolverheld: MTV Unplugged in drei Akten - Live
Thrice
Twenty One Pilots
Sarah Connor: Muttersprache - Live
PUR - Open Air Tour 2016
Lukas Graham
Pet Shop Boys
Mark Forster: Open Air 2016
3 Doors Down: Us And The Night Tour 2016
Ina Müller: Juhu Tour 2017
Herbert Grönemeyer: Dauernd Jetzt Tour 2016
Bosse: Engtanz Tour 2016










Hier finden Sie Konzertkarten, Tickets und Eventreisen für Events in ganz Deutschland.




Impressum

 

  Aktuelle Highlights

Broilers

2017 wird ein fettes Jahr für die Broilers werden. Die Band hat an neuen Liedern gearbeitet, neue Ideen entwickelt, sich neu sortiert und Energie nachgetankt. Ziemlich bereit, endlich wieder auf die Bühnen zu steigen und dem gerecht zu werden, wofür sie bekannt ist: Eine der besten Live-Bands des Landes zu sein.

Die Broilers gehören spätestens seit der 2014 erfolgten Veröffentlichung ihres Nummer-Eins-Albums „NOIR“ zu den erfolgreichsten Gruppen des deutschen Sprachraums. Der Longplayer wurde für seine Verkäufe ebenso wie das vorangegangene Epos „Santa Muerte“ mit einer Goldauszeichnung geehrt.

Die anschließende Tournee dauerte bis in den Herbst 2015, über 150.000 Fans waren bei den fast überall ausverkauften Konzerten am Start. Allein in ihrer Heimatstadt Düsseldorf feierten mehr als 20.000 Fans an zwei aufeinanderfolgenden Abenden mit der Band.

Der Erfolg der Broilers, einer Band, bei der Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit Grundvoraussetzungen sind, fußt auf drei Säulen: Furiosen Konzerten mit einer engagierten Livepräsenz. Einem über die Jahre entwickelten eigenständigen Sound, der auf ungewöhnliche Weise Punk, Streetrock und Singer/Songwriter-Elemente in sich vereint, sowie den Texten von Sänger und Gitarrist Sammy Amara, der mit trockener Poesie Privates, Politik und Alltag treffend kommentiert.

Auf dem Höhepunkt ihres Erfolges zog sich die Band in eine längere Pause zurück. Für ihre Fans gibt es nun endlich Licht am Ende des Tunnels: Die Broilers kündigen eine große Tournee für den Beginn des kommenden Jahres an!
Jetzt bestellen: Broilers Konzertkarten


Udo Lindenberg: Keine Panik! Tournee 2016

Dass es nach dem Horizont weitergeht, davon können die Fans von Udo Lindenberg ein Lied singen: Weiter. Höher. Schneller. Eine Karriere, die nur mit Superlativen zu würdigen ist - die beiden letzten Alben „Stark wie Zwei“ und „MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic“, gingen ungebremst von 0 auf Platz 1 der Charts, mehr als eine halbe Million Menschen kamen zu den Hallen- und Stadienkonzerten der vergangenen drei Jahre, das letzte Album liegt inzwischen weit über der Millionengrenze. Rekorde, Rekorde, Rekorde.

Aber, wie ein berühmter Mann einmal sagte: Hinterm Horizont geht’s weiter - und gerade legt Udo mit seinen Panikern und udonautischen Geheimräten die Puzzlesteine und schreibt das nächste Kapitel der Karriere. Denn 2016 – das Jahr seines runden Geburtstags – soll für Udo künstlerisch ein ganz besonderes werden: Mit einer Tour, wie er sie noch nie zuvor gemacht hat – und vielen, vielen Überraschungen für die Panik- Fans. Die „70“ zaubert ihm ein Lächeln ins Gesicht und Aussicht auf neue Abenteuer - um es mit Udos Worten zu sagen: „Back to the Wild Seventees. Cheerz on Jimi Hendrix, Led Zeppelin, Bad Company und Gründung des Panik-Orchesters ('73). Keine Hängematte, nee, einfach back, full speed, in die Wild 70er...“. Ein neues Album wird im Frühjahr 2016 wieder bei Warner Music Central Europe, Dolce Rita Recordings, erscheinen.

Authentisch wie nirgendwo sonst ist Udo Lindenberg wenn er auf der Bühne steht und ganz ohne Panik losrockt. Udos Komplizen verraten schon jetzt einen Blick in die Zukunft: „Größer, schneller, höher als je zuvor“, oder, wie es kürzlich ein Magazin betitelte: „Groß. Größer. Udo.“ Eine Mixtur aus Stadien in Gelsenkirchen, Stuttgart, Hamburg, Nürnberg und Leipzig – und Megahallen in München, Köln, Hannover und Frankfurt. Auf seiner Reise in die größten Venues der Republik werden ihn das legendäre Panikorchester und viele musikalische Freunde begleiten.

Jetzt bestellen: Udo Lindenberg: Keine Panik! Tournee 2016 Konzertkarten


Alive and Swingin | Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier

Alive and Swingin’:
Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier
„Tribute” an das legendäre Rat Pack

Die coolste Show kehrt zurück
Im Frühjahr 2017 in Hamburg, Düsseldorf, München, Chemnitz, Wien, Zürich, Berlin und Frankfurt

Sie singen, swingen, steppen und lassen es so richtig krachen! Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Comedy-Star Michael Mittermeier gehen im Frühjahr 2017 wieder mit ihrer Big Band und großem Showbesteck auf Tournee. „Alive and Swingin‘“ heißt ihr einzigartiges „Tribute“ an das legendäre Rat Pack und die Swing-Ära, der in einer brillanten Bühnenshow Referenz erwiesen wird. Mehr als 150.000 Fans hatten die vier bisher auf ihren restlos ausverkauften Tourneen gesehen und gefeiert. Jetzt kommen die Herren nach 5 Jahren wieder gemeinsam auf die Bühne und so kommt „Alive and Swingin’“ vom 10. Februar bis 2. April 2017 nach Hamburg, Düsseldorf, München, Chemnitz, Wien, Zürich, Berlin und Frankfurt.

Die vier herausragenden Sänger und Entertainer beziehen sich mit ihrer extravaganten Produktion auf die spektakulären Auftritte von Sammy Davis Jr., Frank Sinatra, Dean Martin und Joey Bishop Anfang der 60er Jahre. Nacht für Nacht riss die Rat Pack-Clique damals das Publikum im Sands Hotel in Las Vegas von den Sitzen. Ihre sagenhafte Performance war in dieser Zeit das heißeste Ticket im Showbusiness. Stets lässig, mit einem Drink in der Hand, einer scharfen Bemerkung im Anschlag lieferten sie ein Swing-Kaleidoskop und bestes Kabarett.

Ebenso cool, smart und mit jenem Schuss Individualität, die jedem von ihnen zu Eigen ist, interpretieren Rea Garvey, Xavier Naidoo und Sasha Klassiker des Swing und Swing-Adaptionen ihrer größten Erfolge auf kongeniale Art. Michael Mittermeier sorgt mit Comedy-Einlagen dafür, dass der Humor zwischen den Songs nicht zu kurz kommt. Das Quartett in Smoking und Lackschuhen bietet Entertainment vom Feinsten, bei dem ein musikalisches Feuerwerk gezündet wird. Die Viererbande nimmt den Spaß ernst und kleidet die Swing-Nostalgie in ein authentisches Gewand. Besondere Highlights erwarten die Besucher der in zwei Teile gegliederten Show, wenn die Protagonisten von „Alive and Swingin’“ ihre Versionen von Hits ihrer Mitstreiter präsentieren.

„Im Grunde genommen sind wir so etwas Ähnliches wie das deutsche Rat Pack“, meint Initiator Rea Garvey, der hinzufügt: „Ich glaube, die Magie unserer Kombination ist wirklich einzigartig.“

Xavier Naidoo freut sich darauf, „mit den jungen Ratpackern Sound und Esprit des legendären Quartetts von damals in das Hier und Jetzt zu holen. Außerdem können die Zuschauer gespannt sein, wie wir den einen oder anderen eigenen Song mal ganz anders präsentieren.“

Sasha sieht die Tour als „extrem große Herausforderung, die wir auf unsere ganz eigene Art meistern werden“.

„Keiner von uns spielt Dean Martin oder Frank Sinatra“, erklärt Michael Mittermeier. „Dann könnte man auch einen Musical-Sänger hinstellen. Wir sind vier Freunde und jeder hat seinen ureigenen Charakter, den er auf die Bühne bringt.“

Das Swing-Gipfeltreffen von Rea, Xavier, Sasha und Michael kann sich kein Musik- Afficionado entgehen lassen. „Alive and Swingin’“, das „Tribute to the Rat Pack“, ist die coolste Show der Saison. Bei dieser Zeitreise liefert eine Big Band das perfekte Soundbett. Beste Voraussetzungen also dafür, dass die deutschen Ratpacker so abräumen wie einst Frank, Dean und Sammy in dem Hollywood-Blockbuster „Ocean’s Eleven”.
Jetzt bestellen: Alive and Swingin | Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier Konzertkarten


Tom Odell

Ende April spielte Tom Odell eine exklusive Clubshow in Berlin, bei der er sein neues Album „Wrong Crowd“ präsentierte, das am 10. Juni erscheint - unter den Songs natürlich auch die aktuelle Single „Magnetised“, die seit ein paar Wochen die Fans, nun ja, magnetisiert. Rückblick: 2013 stieg Tom Odell aus dem Nichts an die Spitze der britischen Charts auf. Für sein Debütalbum „Long Way Down“ erhielt er Platin und den BRIT Awards Critic’s Choice. Sein Erfolg führte ihn bis ins Vorprogramm der Rolling Stones im Hyde Park. Irgendwann Anfang 2014 wurde einem sehr erschöpften Tom Odell plötzlich bewusst, dass er seit nunmehr über einem Jahr die Songs seines Debüts promotete. Der sensationelle Erfolg schien kein Ende zu nehmen, und der junge Mann hatte noch immer kein neues Stück geschrieben. Ein Unding für einen derart talentierten Songwriter. Also nahm er sich eine Auszeit, zog in ein kleines Apartment in New York, in dessen Zentrum ein Flügel stand, und machte sich an die Arbeit. Nachts ging er ins Kino, tagsüber wanderte er durch Manhattan. Diese Routine wurde nur unterbrochen durch ein paar klitzekleine Auftritte als Support für seinen größten Fan Billy Joel im Madison Square Garden. Nach einiger Zeit im East Village und später in Los Angeles sprudelten die Songs nur so und bildeten die Grundlage für „Wrong Crowd“. Zusammen mit Produzent Jim Abbiss (Arctic Monkeys, Kasabian, Adele) entwickelte er einen stärker rhythmisierten, energetischeren Sound, den der Cineast Tom Odell für seine musikalischen Vorstellungen brauchte: „Ich wollte, dass die Lieder groß und dramatisch klingen. Streicher und starke Melodien sollten die Songstrukturen stärker betonen und die reichhaltige Musikalität zum Ausdruck bringen. Das Album erzählt die Geschichte eines Mannes, der in seiner Jugend verfangen bleibt, sich nach ihr zurücksehnt - ein Verlangen nach Unschuld in einer verdrehten Welt. Es ist eine fiktive Geschichte, aber die Gefühle und Empfindungen kenne ich selbst auch - auch wenn sie auf der Platte gesteigert werden. Ich wollte eine Welt erschaffen, die hochgradig echt wirkt.“ Einen Film eben, der die vielen Einflüsse verdichtet, die in den vergangenen drei Jahren auf ihn eingestürzt sind. Das ist Tom Odell mit „Wrong Crowd“ mehr als gelungen. Das bewies der Brite bei seiner Show im ausverkauften Frannz Club, und das wird er auch im November auf der großen Bühne zeigen, wenn er auf Deutschland-Tour geht.
Jetzt bestellen: Tom Odell Konzertkarten


Xavier Naidoo

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verbinden sich bei der nächsten Tournee von Xavier Naidoo zu einem besonderen musikalischen Erlebnis. Das überragende, über 1,5 Millionen Mal verkaufte Debütalbum „Nicht von dieser Welt“ und der aktuelle, daran anknüpfende Nachfolger „Nicht von dieser Welt 2“ stehen im Mittelpunkt einer Konzertserie.

Xavier Naidoo, bei dem schon immer eine außergewöhnliche Sound-Qualität im Vordergrund stand, präsentiert sich seinen Fans im Unplugged-Format auf einer Rundbühne in der Mitte der Hallen, die beste Sicht von allen Sitzplätzen ermöglicht. Begleitet von Neil Palmer am Flügel und Alex Auer an der Gitarre gestaltet Xavier Naidoo ein intimes akustisches Konzert im großen Rahmen.

Vor 18 Jahren sorgte Xavier Naidoo mit seiner ersten CD „Nicht von dieser Welt“ für Aufsehen, als er Soul mit deutschen Texten kombinierte, eine Mischung die das Publikum begeisterte. Nach vielen weiteren, mit Gold + Platin veredelten Alben geht die ursprüngliche Erfolgsgeschichte jetzt in die Verlängerung. Das bewährte Team Xavier Naidoo und Moses Pelham schuf mit „Nicht von dieser Welt 2“ die lang erwartete Nachfolge-CD.

Nostalgische Erinnerungen werden geweckt, aber dennoch ist alles innovativ und aufregend. Wenn Xavier Naidoo auf Moses Pelham trifft, entstehen stets neuartige Sounds. „Es ist eine Fortsetzung der Unterhaltung von 1997, vor dem Hintergrund, wie sich unsere Perspektiven verändert haben“, resümiert Moses Pelham. In kollektiver Zusammenarbeit haben die beiden über einen Zeitraum von nahezu drei Jahren das neue Album entwickelt, komponiert und getextet. Bereits die erste Single „Frei“ wirkt bahnbrechend.

Xavier Naidoo blickt auf einen atemberaubenden Erfolgsweg zurück. Die Etappen wurden durch begeisternde, ausverkaufte Live-Auftritte und eine beeindruckende, ungebrochene Hit-Serie markiert. Mit seiner individuellen Kombination aus überragendem Talent, authentischem Stil und ausdrucksstarken Inhalten hat Xavier Naidoo sein eigenes deutsches Soul-Genre geschaffen, das Millionen Fans seit knapp zwei Jahrzehnten fasziniert.

Solo und mit den Söhnen Mannheims hat Xavier Naidoo neue, differenzierte Wege deutscher Popmusik aufgezeigt. Geniale Musikalität, enorme Vielseitigkeit und kompromisslose Qualität, gepaart mit Intensität und Charisma, haben eine einzigartige Resonanz ausgelöst. Das Pendel schwingt zwischen gefühlvollen Balladen, mitreißenden Hymnen und einem eigenwilligen Stilmix aus Soul, Rap und HipHop. Das traumsichere Wandeln zwischen unterschiedlichen Genres und komplexer Lyrik sind hervorstechende Merkmale seiner musikalischen Reise.

Seit „Nicht von dieser Welt“ hat Xavier Naidoo stets die Spitzenpositionen der Charts erobert. „Zwischenspiel/Alles für den Herrn“, „Alles Gute vor uns“, „Telegramm für X“, das gemeinsame „Wettsingen in Schwetzingen“, „Alles kann besser werden“ und „Danke fürs Zuhören - Liedersammlung 1998 - 2012“ heißen die einzelnen Hit-Kapitel. „Hört, Hört! Live von der Berliner Waldbühne“ ist ein Mitschnitt seines mitreißenden Konzerts in dem legendären Amphitheater. Das fünfte Soloalbum „Bei meiner Seele“ katapultierte ihn erneut an die Spitze der deutschen Charts.

Xavier Naidoo hat stets für seine Musik, seine Identität und seine Unabhängigkeit gekämpft. Er bleibt nie stehen, sondern ist immer im Aufbruch. Bestseller-Singles wie „Wo willst Du hin?“, „Bevor Du gehst“ und „Wenn ich schon Kinder hätte“, „Dieser Weg“ und „Ich kenne nichts… (das so schön ist wie du)“ mit dem US-Rapper RZA knüpften nahtlos an frühe Hits wie „20.000 Meilen“, „Führ mich ans Licht“ und „Nicht von dieser Welt“ an.

Jetzt bestellen: Xavier Naidoo Konzertkarten


NIEDECKENS BAP - Lebenslänglich - Jubiläumstournee 1976-2016

Im Juni 2016 jährt es sich zum 40. Mal, dass sich ein paar Jungs aus der Kölner Südstadt zum Jammen verabredeten. Zunächst wurden nur Stones, Kinks und Dylan-Songs gecovert, was sich aber peu à peu änderte, nachdem der Sänger der damals noch namenlosen Band mit selbstgetexteten kölschen Liedern auftauchte. Der erste davon hieß: „Helfe, kann dir keiner“. „Anna“ und „Jraaduss“ ließen nicht lange auf sich warten und schließlich überredete jemand die Band zum ersten Auftritt. Und zwar auf einer Protestveranstaltung gegen den Bau der geplanten Stadtautobahn im Köln-Nippeser Mariensaal. Vorher musste allerdings noch ein Bandname her. Da Wolfgang Niedecken auch auf seinen Spitznamen „Bapp“ hörte, war dieser schnell gefunden. Man musste nur das zweite „P“ weglassen und BAP in Großbuchstaben schreiben, fertig war ein Markenzeichen, das längst nicht mehr aus der deutschen Rock-Landschaft wegzudenken ist.

18 Studio-, 6 Live- und 4 Niedecken-Solo-Alben später wird die, im Laufe der Jahre wiederholt umbesetzte Band ab Mai mit einem Jubiläums-Programm unterwegs sein, das die beliebtesten Lieder aus 40 Jahren Bandgeschichte auf die Bühne bringt. Auch der eine oder andere Song vom, im Januar 2016 erscheinenden neuen Studio-Album, wird dabei sein, aber der Schwerpunkt wird diesmal eindeutig auf den Big Hits liegen.

Jetzt bestellen: NIEDECKENS BAP - Lebenslänglich - Jubiläumstournee 1976-2016 Konzertkarten


The BossHoss: Dos Bros Tour 2016

Spiel mir das Lied von Dos Bros!
The BossHoss: Die glorreichen 7 kehren zurück
Treffsicheres Doppelalbum und alle Hits zum 10-jährigen Jubiläum

The BossHoss: Die glorreichen 7 des Rock sind zurück! Mit der Crossover-Hymne „Dos Bros“ und einem phänomenalen Doppelalbum, das die ganze Bandbreite der genialen Urban Cowboys aus Berlin demonstriert. Im März/April präsentieren sie ihre neuen Songs ebenso wie ihre Klassiker live in ihrem typischen Stil-Mix.

Dos Bros Vamonos! Vor einem Jahrzehnt sattelten sieben furchtlose Musiker in Berlin-Mississippi ihre Trucks, setzten die Stetsons auf und fuhren mit Satteltaschen voller Rock’n’Roll los, die noch ahnungslose Republik zu rocken. Boss, Hoss, Russ, Guss, Hank, Frank und Ernesto – The BossHoss – stürmten von Erfolg zu Erfolg. Acht mit Platin ausgezeichnete Longplayer, restlos ausverkaufte Tourneen und euphorische Festivalauftritte säumten ihren Weg, ebenso wie zahlreiche Auszeichnungen, so der Echo und der World Music Award.

Die Legende von Dos Bros, jenen von staubig-heißen Wüstengitarren getriebenen, unzertrennlichen Outlaw-Brüdern, ist ein Statement à la Tarantino, eine musikalische Hommage an den Italo-Western, die die Vergangenheit zitiert und in die Zukunft weist. Das aktuelle Doppelalbum, das neue in Nashville inspirierte und geschaffene Songs mit einzigartigen Coverversionen vereint, ist die perfekte Synthese des typischen BossHoss-Sounds mit neuen Facetten. Country, Southern Rock und Blues werden in einem modernen Pop-Kontext miteinander verbunden.

Zunächst war alles mehr ein Spaß unter Freunden. Als sich The BossHoss Anfang 2004 in Berlin gründeten, wollten sie mit ihren lässigen Country- und Skiffle-Versionen großer Pophits die Partys von Bekannten gehörig aufmischen. Von OutKasts „Hey Ya“ über Cameos „Word Up“ bis zu Nellys „Hot In Herre“ – kein modernes Stück aus den Charts schien sicher vor ihren Interpretationen, die mit Drive, mehrstimmigem Gesang und maximaler Laune überzeugten.

Ihr Debütalbum „Internashville Urban Hymns“ verkaufte sich allein in Deutschland über 250.000 Mal. Seither setzten The BossHoss auf ein starkes Eigenrepertoire und eroberten sich in der nationalen wie internationalen Musiklandschaft ihren festen Platz. Mit jedem Nachfolger – „Rodeo Radio“ (2006), „Stallion Battalion“ (2007), „Do Or Die“ (2009), „Low Voltage“ (2010), „Liberty of Action“ (2011) und „Flames of Fame“ (2013) – wuchs der Erfolg in Deutschland, Österreich und der Schweiz kontinuierlich. Alle Alben platzierten sich in den Top 10, insgesamt brachten es The BossHoss bislang auf nahezu zwei Millionen Tonträger.

The BossHoss perfektionierten ihre eigene Spielart des Country/Rock’n’Roll. Das überzeugte nicht nur auf ihren Studio-Aufnahmen. Die in Spannung und Schweiß getränkten Live-Shows hinterlassen glühende Spuren. Ihre ganze Magie und Einzigartigkeit entfalten Boss Burns (Gesang, Waschbrett), Hoss Power (Gesang, Gitarre), Hank Williamson (Mandoline, Banjo, Harmonika), Russ T. Rocket (Gitarre), Guss Brooks (Kontrabass), Frank Doe (Schlagzeug) und Ernesto Escobar de Tijuana (Percussion) ohnehin auf der Bühne. Da bleibt keine Auge trocken und kein Stein auf dem anderen. Der ganze Saal tanzt und feiert. Daher gilt für Band wie Fans mehr denn je: Dos Bros Vamonos!
Jetzt bestellen: The BossHoss: Dos Bros Tour 2016 Konzertkarten


Böhse Onkelz

Das langersehnte neue Studioalbum erscheint im Herbst 2016. Die darauffolgende Tour startet am 21. November 2016 in der Frankfurter Festhalle.

Nachdem man 2014 und 2015 vor insgesamt 600.000 Fans am Hockenheimring spielte, wird es Zeit, die Reunion der Böhsen Onkelz auf eine andere und neue Ebene zu bringen. Die Bandchemie, so sind sich alle einig, ist heute so gut, wie nie zuvor. Die Bandseele ist repariert und mehr noch: Sie lebt und will frei drehen, sich frei singen und auf große Reise gehen.

Diese Reise führt die Onkelz durch die größten Hallen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Egal ob in den legendären Westfalen-, Fest- oder anderen Hallen: Ein Onkelz Konzert ist purer Energieaustausch zwischen einer Band und ihren hunderttausenden Fans. Die Stimmung auf diesen Shows ist mit nichts vergleichbar. Vielleicht am ehesten noch mit den euphorisierenden, gänsehauterzeugenden Chören der großen, europäischen Fußballstadien. Tausende Fans aus den unterschiedlichsten Schichten, die in den Farben ihrer Lieblingsband zu einer tanzenden Masse aus Kraft und Geist verschmelzen.

Neue Songs und Glanzlichter aus der Onkelz-Discografie so wie der ultimative Fan-Zusammenhalt: Das alles macht ein BÖHSE ONKELZ Konzert zu einem Ereignis, nach dem einem nichts mehr so energetisch, nichts mehr so kraftvoll erscheint, wie diese zweieinhalb Stunden.

Die Onkelz sind in der Stadt. Und was machst Du?

Jetzt bestellen: Böhse Onkelz Konzertkarten